Autor Thema: Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche  (Read 233491 times)

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 18,507
  • Karma: +2968/-6374
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #1770 am: 27.08.2021 07:22 »
Weitere kurze Statements der Verdi-Verhandlungsführung im Interview auf Nachfragen der Verdi-Basis (Gedächtnisprotokoll):

Corona-Bonus?
Wollen wir nicht. Tabellenwirksame Erhöhungen sind immer besser. Wird der AG aber vermutlich mit einbringen, da diese für ihn steuer- und sozialversichungsfrei sind

Arbeitszeit, WAZ, Arbeitsteilzeit?
Das Thema ist uns absolut bewusst, auch in Hinblick mit der letzten großen Mitgliederbefragung. Allerdings wird diese Tarifrunde sehr hart und das Thema Arbeitszeit ist ein großer Brocken. Die Chancen zur Umsetzung werden als zu gering eingeschätzt. Man möchte das Thema zu späterer Tarifrunde angehen.

Homeoffice-recht?
Das können die Betriebe besser vor Ort individuell klären, da braucht es keinen flächendeckenden Tarifvertrag.

Jobrad?
Wollen wir nicht. Ist schlecht für die Altersvorsorge. Wird der AG aber vermutlich mit einbringen.

Stufengleiche Höhergruppierung?
Ja wollen wir!

Ergänzung:

Bonus/Sondervereinbarung nur für Gewerkschaftsmitglieder?
Wird die TDL nicht annehmen, da dann ein Anreiz entstehen würde, in die Gewerkschaft einzutreten. Es sei daher im Interesse des AGs die Ergebnisse für die Tarifbeschäftigten auf alle Beschäftigen zu übertragen, um die Gewerkschaft klein zu halten.
Der Passus im Tarifvertrag, dass das Gleichziehen in Bezahlung/Bonus/Sonderbehandlung für Nicht-Gewerkschaftsmitglieder im vgl. Zu Gewerkschaftsmitgliedern nicht zulässig sei, habe vor Gericht keinen Bestand und sei bereits versucht worden.

Ist schon immer interessant, was für ein angespanntes Verhältnis zu Verfassung und Grundrechten Gewerkschafter haben.

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,146
  • Karma: +582/-1375
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #1771 am: 27.08.2021 07:40 »
..das einzige Recht, dass man Nichtgewerkschaftsmitgliedern absprechen kann, ist das Recht, sich über schlechte Abschlüsse zu beschweren... ;)
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

sebbo83

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 38
  • Karma: +1/-41
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #1772 am: 27.08.2021 07:44 »
Weitere kurze Statements der Verdi-Verhandlungsführung im Interview auf Nachfragen der Verdi-Basis (Gedächtnisprotokoll):

Corona-Bonus?
Wollen wir nicht. Tabellenwirksame Erhöhungen sind immer besser. Wird der AG aber vermutlich mit einbringen, da diese für ihn steuer- und sozialversichungsfrei sind


Eine Vielzahl von Kollegen - mich eingeschlossen - haben neben den 5 % auf einen Corona-Bonus gehofft. Gerade die, die derzeitig zehntausende Quarantäne-Anträge über das IfSG entschädigen und sehen, dass fast jeder einen oder zwei Corona-Bonus(e) vom AG bekommen hat oder auch jeder der sich im Verwanden- und Bekanntenkreis umhört merkt, dass gefühlt 90% so einen Bonus erhalten haben.
Womöglich mag nicht jedem im öD während der Pandemie Mehrarbeit entstanden sein, aber bei einigen Beschäftigten schon. Und auch das Märchen, dass die Kollegen, welche nicht irgendwo in einem Pandemie-Stab zugeordnet sind, die offene Arbeit der Kollegen mitmachen, ist quatsch. Die Ablage mit Aufgaben ist voll, so dass meine Kollegen und ich auch in der ursprünglichen Position noch für Jahre Mehrarbeit zu leisten haben.
Der Bonus macht die Arbeit nicht weniger, wäre aber eine tatsächliche Anerkennung gewesen.
Die 5% in der ersten Runde hätten wir als Forderung genauso auch ohne einen Pandemie-Hintergrund erwartet.

Gotep

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
  • Karma: +1/-7
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #1773 am: 27.08.2021 07:50 »
Eine Vielzahl von Kollegen - mich eingeschlossen - haben neben den 5 % auf einen Corona-Bonus gehofft.

Ganz ehrlich? Was willst du mit nem einmaligen Corona Bonus? Wie hoch wird er ausfallen? 500€?
Die sollen lieber das aufs Grundgehalt draufschlagen. Oder mal die Zulagen erhöhen Spät und wechselschicht Zulagen sind zum Beispiel seit 10 Jahren auf 40€ bzw. 120€ Vor 10 Jahren ist das vielleicht okay gewesen aber Heute, was sind den 40€ ?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 18,507
  • Karma: +2968/-6374
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #1774 am: 27.08.2021 07:51 »
Mehrarbeit können nur TZ-Beschäftigte leisten, weshalb die Annahme, sie sei nicht bei jedem entstanden, mutmaßlich zutreffend ist. Wie viel Arbeit liegt, anfällt oder liegen bleibt, ist unbeachtlich. AN sind zu Leistung mittlerer Art und Güte im vereinbarten Umfang verpflichtet. Ob damit alles geschafft wird oder nicht, ist ein reines AG-Problem. Er ordnet dann entweder Arbeitsstunden an, die dann ggfs. mit Zuschlägen entgolten werden - oder er läßt es, dann war es aber auch nicht wichtig.

sebbo83

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 38
  • Karma: +1/-41
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #1775 am: 27.08.2021 08:06 »
Viele sind höherer Dienst als leisten wir Arbeit "höherer Art und Güte".
Und ja, 500 € wären ein kleiner Familien-Urlaub im Bauernhof und aus meinem Winkel eine Entschädigung die, die verlorene Zeit etwas wettmachen kann. Zumindest kann man so die Überstunden vernünftig abbauen.

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,146
  • Karma: +582/-1375
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #1776 am: 27.08.2021 08:14 »
Weitere kurze Statements der Verdi-Verhandlungsführung im Interview auf Nachfragen der Verdi-Basis (Gedächtnisprotokoll):

Corona-Bonus?
Wollen wir nicht. Tabellenwirksame Erhöhungen sind immer besser.
Wird der AG aber vermutlich mit einbringen, da diese für ihn steuer- und sozialversichungsfrei sind


Eine Vielzahl von Kollegen - mich eingeschlossen - haben neben den 5 % auf einen Corona-Bonus gehofft. Gerade die, die derzeitig zehntausende Quarantäne-Anträge über das IfSG entschädigen und sehen, dass fast jeder einen oder zwei Corona-Bonus(e) vom AG bekommen hat oder auch jeder der sich im Verwanden- und Bekanntenkreis umhört merkt, dass gefühlt 90% so einen Bonus erhalten haben.
Womöglich mag nicht jedem im öD während der Pandemie Mehrarbeit entstanden sein, aber bei einigen Beschäftigten schon. Und auch das Märchen, dass die Kollegen, welche nicht irgendwo in einem Pandemie-Stab zugeordnet sind, die offene Arbeit der Kollegen mitmachen, ist quatsch. Die Ablage mit Aufgaben ist voll, so dass meine Kollegen und ich auch in der ursprünglichen Position noch für Jahre Mehrarbeit zu leisten haben.
Der Bonus macht die Arbeit nicht weniger, wäre aber eine tatsächliche Anerkennung gewesen.
Die 5% in der ersten Runde hätten wir als Forderung genauso auch ohne einen Pandemie-Hintergrund erwartet.

1. Da haben die Gewerkschaften Recht

2. Es ist erschreckend, wie viele Kollegen noch immer nicht kapiert haben, dass bei den Tarifverhandlungen TVöD unter dem Deckmäntelchen "Corona-Bonus" (im Zusammenhang mit der temporären Verschiebung der eigentlichen Tariferhöhung) eine geringere Tariferhöung verkauft wurde. Offensichtlich ist es so, dass der durchschnittliche Arbeitnehmer immer nur aufs schnöde Mammon schielt und nach der Devise handelt, was der Nachbar bekommen hat, will ich auch, selbst wenn der Nachbar verarscht wurde.

3. wenn Corona- Bonus, dann nur "on Top"
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,146
  • Karma: +582/-1375
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #1777 am: 27.08.2021 08:15 »
Viele sind höherer Dienst als leisten wir Arbeit "höherer Art und Güte".
Und ja, 500 € wären ein kleiner Familien-Urlaub im Bauernhof und aus meinem Winkel eine Entschädigung die, die verlorene Zeit etwas wettmachen kann. Zumindest kann man so die Überstunden vernünftig abbauen.

... ;D ;D ;D
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

sebbo83

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 38
  • Karma: +1/-41
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #1778 am: 27.08.2021 08:16 »
Weitere kurze Statements der Verdi-Verhandlungsführung im Interview auf Nachfragen der Verdi-Basis (Gedächtnisprotokoll):

Corona-Bonus?
Wollen wir nicht. Tabellenwirksame Erhöhungen sind immer besser.
Wird der AG aber vermutlich mit einbringen, da diese für ihn steuer- und sozialversichungsfrei sind


Eine Vielzahl von Kollegen - mich eingeschlossen - haben neben den 5 % auf einen Corona-Bonus gehofft. Gerade die, die derzeitig zehntausende Quarantäne-Anträge über das IfSG entschädigen und sehen, dass fast jeder einen oder zwei Corona-Bonus(e) vom AG bekommen hat oder auch jeder der sich im Verwanden- und Bekanntenkreis umhört merkt, dass gefühlt 90% so einen Bonus erhalten haben.
Womöglich mag nicht jedem im öD während der Pandemie Mehrarbeit entstanden sein, aber bei einigen Beschäftigten schon. Und auch das Märchen, dass die Kollegen, welche nicht irgendwo in einem Pandemie-Stab zugeordnet sind, die offene Arbeit der Kollegen mitmachen, ist quatsch. Die Ablage mit Aufgaben ist voll, so dass meine Kollegen und ich auch in der ursprünglichen Position noch für Jahre Mehrarbeit zu leisten haben.
Der Bonus macht die Arbeit nicht weniger, wäre aber eine tatsächliche Anerkennung gewesen.
Die 5% in der ersten Runde hätten wir als Forderung genauso auch ohne einen Pandemie-Hintergrund erwartet.

1. Da haben die Gewerkschaften Recht

2. Es ist erschreckend, wie viele Kollegen noch immer nicht kapiert haben, dass bei den Tarifverhandlungen TVöD unter dem Deckmäntelchen "Corona-Bonus" (im Zusammenhang mit der temporöen Verschiebung der eigentlichen Tariferhöhung) eine geringere Tariferhöung verkauft wurde. Offensichtlich ist es so, dass der durchschnittliche Arbeitnehmer immer nur aufs schnöde Mammon schielt und nach der Devise handelt, was der Nachbar bekommen hat, will ich auch, selbst wenn der Nachbar verarscht wurde.

3. wenn Corona- Bonus, dann nur "on Top"

Den TVöD habe ich nicht erwähnt. Ich rede vom gesamten Deutschen Querschnitt.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 18,507
  • Karma: +2968/-6374
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #1779 am: 27.08.2021 08:19 »
Wer mehr als Leistung mittlerer Art und Güte erbringt und Arbeitsstunden leistet, die nicht angeordnet wurden, ist selbst schuld. Waren die Arbeitsstunden angeordnet, gibt es bereits Zuschläge, die die zusätzliche Belastung ausgleichen. Es ist den AG im übrigen unbenommen, ohne tarifliche Vereinbarung Corona-Boni zu zahlen.

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,146
  • Karma: +582/-1375
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #1780 am: 27.08.2021 08:23 »
Ich rede vom gesamten Deutschen Querschnitt.
ach so!...dann redest du wahrscheinlich über eine Corona- Prämie von durchschnittlich 23 Cent... 8)
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,638
  • Karma: +196/-1189
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #1781 am: 27.08.2021 08:41 »
Den TVöD habe ich nicht erwähnt. Ich rede vom gesamten Deutschen Querschnitt.

Du redest du wirres Zeug...

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,393
  • Karma: +185/-777
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #1782 am: 27.08.2021 08:42 »
Den TVöD habe ich nicht erwähnt. Ich rede vom gesamten Deutschen Querschnitt.

Du redest du wirres Zeug...
Was den Querschnitt ja ganz gut abbildet... ;)

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,146
  • Karma: +582/-1375
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #1783 am: 27.08.2021 09:11 »
 ;D
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,146
  • Karma: +582/-1375
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #1784 am: 27.08.2021 09:14 »
Den TVöD habe ich nicht erwähnt. Ich rede vom gesamten Deutschen Querschnitt.

Du redest du wirres Zeug...

...aber höherer Art und Güte...wie es sich für den hD gehört...
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen