Autor Thema: Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche  (Read 254241 times)

Isi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 186
  • Karma: +94/-124
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2295 am: 29.09.2021 11:32 »
Dann wird sich der "Reallohnverlust" der Landesbeschäftigten bei 2,5-3% halten, das ist im gesellschaftlichen Durchschnitt doch akzeptabel :)
Ich hätte auch gern +1-2% Reallohnplus, aber das wird, nach derzeitigem Stand, wohl nichts.

teclis22

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 129
  • Karma: +25/-105
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2296 am: 29.09.2021 12:42 »
Gesethe ich hatte mit einer 0 Runde auf Kaufkraft gesehen gerechnet. Sprich eben kein Reallohnverlust. Wenn das kommt wäre ich doch noch ein Stück (mehr) enttäuscht. Naja.. Augen auf bei der Berufswahl wie es so schön heißt. Im nächsten Leben wird alles besser.

Pädi07

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 87
  • Karma: +16/-72
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2297 am: 29.09.2021 14:02 »
Hauptsache die Stufe 6 (in allen EG) wird merklich erhöht, das wäre alles, was mich interessiert!

Spid

  • Gast
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2298 am: 29.09.2021 14:03 »
Warum sollte man das in den Entgeltgruppen E1-E4 auch nur in Erwägung ziehen?

Pädi07

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 87
  • Karma: +16/-72
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2299 am: 29.09.2021 14:09 »
Stimmt, das müsste man eigentlich nicht, aber das wären dann die Zugeständnisse von verdi an ihre wichtigsten Mitglieder und um die Sozialismus-Fans zufriedenstellen zu können...

Spid

  • Gast
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2300 am: 29.09.2021 14:13 »
Da Verdi ja offenkundig nicht mehr in der Lage ist, Forderungen durch Streik durchzusetzen (und somit eigentlich auch nicht mehr tariffähig ist), kann man doch Verdis Wünsche wie auch deren Klientel einfach völlig ignorieren.

Zimm

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
  • Karma: +0/-15
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2301 am: 29.09.2021 15:48 »
Wieso versucht verdi es eigentlich nicht mal, Beschäftigte in den Entgeltgruppen ab E10 besser anzusprechen und diese als Mitglieder für sich zu gewinnen? Ich würde sehr gerne Mitglied einer Gewerkschaft werden, um gemeinschaftlich mehr Druck auf die Arbeitgeber ausüben zu können. Ich werde aber sicherlich nicht Mitglied, solange ich mich überhaupt nicht gut von verdi vertreten fühle.

Zeussowitz

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 58
  • Karma: +16/-27
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2302 am: 29.09.2021 21:42 »
Das klingt nach einem Henne-Ei Problem und lässt sich nur lösen, indem Leute sich organisieren, obwohl noch kein hoher Organisationsgrad besteht. Es müssen sich also erstmal welche „opfern“. Ich teile Spids Auffassung im Übrigen dahingehend, dass eine Gewerkschaft ohne Waffen besser gleich aufgibt.

Spid

  • Gast
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2303 am: 29.09.2021 21:59 »
Inwiefern müßte man Mitglied einer Gewerkschaft sein, um Druck auf die AG auszuüben? Um zu streiken, muß man nicht Gewerkschaftsmitglied sein - und alles andere übt keinen Druck aus.

Zeussowitz

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 58
  • Karma: +16/-27
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2304 am: 30.09.2021 05:59 »
Das ist aber doch nur die halbe Wahrheit. Natürlich kann ich mich einem Streik anschließen, ohne Gewerkschaftsmitglied zu sein. Der Streik an sich ist aber gewerkschaftlich organisiert, da ansonsten niemals die Menge an Mitarbeitern zusammen kommt, um wirklich relevanten Druck auszuüben. Das wahrscheinlich aus den hier angesprochenen Entgeltgruppen ohnehin zu wenig Druck entstünde, wenn Verdi entsprechend einen Streik organisiert, ist ja nochmal was anderes.

Spid

  • Gast
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2305 am: 30.09.2021 06:07 »
Das einzige, wozu man eine Gewerkschaft braucht, ist der Aufruf zum Streik - sonst ist er illegal. Streik ist Arbeitsniederlegung - und nicht etwa Warnwestendeppen mit Fähnchen. Weder muß man Arbeitsniederlegungen koordinieren, damit sie funktionieren, noch wären Gewerkschaften dafür irgendwie geeignet.

Zeussowitz

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 58
  • Karma: +16/-27
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2306 am: 30.09.2021 06:30 »
Genau. Das (den Aufruf) tut sie aber doch nur, wenn sie der Meinung ist, auch entsprechend große Beteiligung zu erreichen. Sonst ist sie ein nicht ernst zu nehmender zahnloser Tiger und würde sich selbst bedeutungsloser machen, als sie eh schon ist. „Stell dir vor es ist Krieg/Streik und keiner geht hin“

Spid

  • Gast
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2307 am: 30.09.2021 06:34 »
Das hat aber nichts mit Mitgliedschaft zu tun, sondern mit der Qualität der Gewerkschaftsforderungen.

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,244
  • Karma: +602/-1450
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2308 am: 30.09.2021 07:33 »
...mit anderen Worten: die Arbeitgeber können froh sein, dass es Gewerkschaften gibt, denn sonst müssten sie ihre Beschäftigten ja marktgerecht bezahlen... 8)
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

Fragmon

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 342
  • Karma: +20/-240
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2309 am: 30.09.2021 08:26 »
Wieso versucht verdi es eigentlich nicht mal, Beschäftigte in den Entgeltgruppen ab E10 besser anzusprechen und diese als Mitglieder für sich zu gewinnen? Ich würde sehr gerne Mitglied einer Gewerkschaft werden, um gemeinschaftlich mehr Druck auf die Arbeitgeber ausüben zu können. Ich werde aber sicherlich nicht Mitglied, solange ich mich überhaupt nicht gut von verdi vertreten fühle.

Warum sollte Ver.Di für ihr NichtKlientel sich einsetzen? Die bessere Bezahlung von >E10 ist derzeitig einzig ein AG Problem, da er keine Arbeitskräfte mehr findet. Die TDL kann das ganz einfach durch übertarifliche Bausteine lösen. Dafür braucht es keine Verhandlung mit den Gewerkschaften.