Autor Thema: Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche  (Read 188072 times)

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,346
  • Karma: +341/-1419
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #840 am: 08.07.2021 07:47 »
Wir haben jedenfalls 20% N. N. im Organigramm stehen, die wir nicht besetzen können. Dabei gehen in den nächsten 5-7 Jahren nochmal gut 40% der Leute in Rente/Pension. Die Stellen werden im Übrigen mit min. 500 Euro Zulage und außerhalb eines Ballungszentrums aufgeschrieben.
Im Orga-Bereich erhält man jedoch locker 100 Bewerbungen auf eine E 11er Stelle. Finde den Fehler...
Nach deinen Schilderungen wird einmal mehr deutlich, dass es primär an deiner Personalverwaltung liegt und nicht am Tarifgeflecht.
Wie viele Annonce bei Stepstone etc sind derzeit geschaltet?
Wahrscheinlich 0,0 da es ja Geld kostet.
Falls doch: Wird dort mit übertariflicher Bezahlung geprahlt?
Was zahlt die pW?
80T€ wäre ja im öD tariflich umsetzbar und machbar.
Das ist doch auch für BauIngs, FiSi, BSC ITler etc. kein soo schlechtes Einkommen, oder?


sebbo83

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 36
  • Karma: +1/-39
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #841 am: 08.07.2021 09:02 »
Wir haben jedenfalls 20% N. N. im Organigramm stehen, die wir nicht besetzen können. Dabei gehen in den nächsten 5-7 Jahren nochmal gut 40% der Leute in Rente/Pension. Die Stellen werden im Übrigen mit min. 500 Euro Zulage und außerhalb eines Ballungszentrums aufgeschrieben.
Im Orga-Bereich erhält man jedoch locker 100 Bewerbungen auf eine E 11er Stelle. Finde den Fehler...
Nach deinen Schilderungen wird einmal mehr deutlich, dass es primär an deiner Personalverwaltung liegt und nicht am Tarifgeflecht.
Wie viele Annonce bei Stepstone etc sind derzeit geschaltet?
Wahrscheinlich 0,0 da es ja Geld kostet.
Falls doch: Wird dort mit übertariflicher Bezahlung geprahlt?
Was zahlt die pW?
80T€ wäre ja im öD tariflich umsetzbar und machbar.
Das ist doch auch für BauIngs, FiSi, BSC ITler etc. kein soo schlechtes Einkommen, oder?

Aber wie sind 80T€ machbar im öD? Selbst bei E13 Stufe 6 kommst du auf knapp über 70.000€ raus. Höher wird man doch gar nicht eingruppiert, wenn es sich nicht um einen Referatsleiter-Position handelt? Und bei dieser Psoition macht man doch nichts mehr fachlich! Also die, die im MINT-Bereich fachlich arbeiten, kommen derzeitig nie auf 80T€. Erst recht nicht im Osten und auch hier gibt es Städte, die ein teures Pflaster sind.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 18,131
  • Karma: +2894/-6115
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #842 am: 08.07.2021 09:27 »
Die Eingruppierung ist im Geltungsbereich des TV-L einheitlich geregelt.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,346
  • Karma: +341/-1419
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #843 am: 08.07.2021 09:32 »
Aber wie sind 80T€ machbar im öD?
§16 Absatz 5
Zulage von 20% der Stufe 2
EG12 = 80T€
EG11 = 76T€
EG10 = 71T€
Natürlich nur mit Berufserfahrung.
Als Berufsanfänger kann man "nur" 50-55T€ im ersten Jahr realisieren.

Ergo: Ein FiSi (bzw. selbst ein Autodidakt ohne Schulabschluss) könnte 80T€ im TV-L verdienen.
Dafür benötigt man alleinig einen AG / Personalverwaltung, die willig sind diese Möglichkeiten auszuschöpfen.
(ich gebe allerdings zu, das wir bisher für solche Posten immer bessere BSCler finden konnten und noch nicht einem FiSi auf diese Niveau anheben mussten, denn sie arbeiten durchaus auch für weniger Geld)
Zitat
Selbst bei E13 Stufe 6 kommst du auf knapp über 70.000€ raus. Höher wird man doch gar nicht eingruppiert, wenn es sich nicht um einen Referatsleiter-Position handelt? Und bei dieser Psoition macht man doch nichts mehr fachlich!
In meinem IT-Umfeld gibt es diverse EG14er, die kein Leitungsfunktion haben und sehr wohl fachlich arbeiten.
Zitat
Also die, die im MINT-Bereich fachlich arbeiten, kommen derzeitig nie auf 80T€.
Also bin ich und meine Kollegen nicht existent.
Bzw. das dem so mehrheitlich ist, liegt nicht am Tarifsystem als solches, sondern am fehlenden Willen vieler Personalverwaltungen, die aus Neid und Missgunst oder Dummheit solche Modelle verhindern und die Lügen verbreiten, dass so etwas nicht möglich ist.

Zitat
Erst recht nicht im Osten und auch hier gibt es Städte, die ein teures Pflaster sind.
Dann müssen die Personaler im Osten noch dümmer oder noch missgünstiger sein als im Westen.

sebbo83

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 36
  • Karma: +1/-39
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #844 am: 08.07.2021 12:52 »
In meinem IT-Umfeld gibt es diverse EG14er, die kein Leitungsfunktion haben und sehr wohl fachlich arbeiten.
Zitat
Also die, die im MINT-Bereich fachlich arbeiten, kommen derzeitig nie auf 80T€.
Also bin ich und meine Kollegen nicht existent.
Bzw. das dem so mehrheitlich ist, liegt nicht am Tarifsystem als solches, sondern am fehlenden Willen vieler Personalverwaltungen, die aus Neid und Missgunst oder Dummheit solche Modelle verhindern und die Lügen verbreiten, dass so etwas nicht möglich ist.

Zitat
Erst recht nicht im Osten und auch hier gibt es Städte, die ein teures Pflaster sind.
Dann müssen die Personaler im Osten noch dümmer oder noch missgünstiger sein als im Westen.

Hier ist der Punkt. Personalverwaltung. Daher die Idee der logischen Weiterführung der Stufen. So könnte man auch ohne gewährte Zulagen mal an die 80k € kommen.
Eine einzige Zulage haben wir bekommen. Die Techniker-Zulage von 23 €. Aber der § 16 Abs. 5 ist ein guter Hinweis. Ich kenne hier keinen, wo dieser schon Anwendung fand.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 18,131
  • Karma: +2894/-6115
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #845 am: 08.07.2021 12:55 »
Warum sollte man sich einen AG aussuchen, der nicht bereit ist, das Entgelt, das man haben möchte, zu zahlen? Und wenn man das doch getan hat, soll es dann der Tarifvertrag richten?

sebbo83

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 36
  • Karma: +1/-39
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #846 am: 08.07.2021 13:54 »
Indem etwas in der Stellenausschreibung versprochen wurde, was sich bis heute jedoch nicht eingestellt hat.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 18,131
  • Karma: +2894/-6115
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #847 am: 08.07.2021 14:00 »
Dann hat man offenkundig einen Vertrag geschlossen, der nicht das zum Inhalt hatte, was man sich erhofft hat. Das ist ganz persönliches Versagen.

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,096
  • Karma: +85/-666
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #848 am: 08.07.2021 14:30 »
Wir haben jedenfalls 20% N. N. im Organigramm stehen, die wir nicht besetzen können.

Vielleicht ein Indiz dafür, dass Euer Organigramm viel Potenzial zum Straffen, zur Einsparung von Funktionsebenen und zur Bündelung von Kompetenzen aufweist. So würde man das jedenfalls im Dunstkreis unserer oberen Führungsebene beschreiben, die aktuell gewissen Einsparzwängen ausgesetzt ist   ;D

Die Stellen werden regelmäßig und dauerhaft ausgeschrieben.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,346
  • Karma: +341/-1419
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #849 am: 08.07.2021 14:38 »
Hier ist der Punkt. Personalverwaltung. Daher die Idee der logischen Weiterführung der Stufen. So könnte man auch ohne gewährte Zulagen mal an die 80k € kommen.
In meinen Augen eine blödsinnige Argumentation.
Wenn du sagst, in der Endstufe muss eine 80T€ her, ok.
Aber zu sagen, es müssen deswegen nach der "niedrig" angesetzten (Endstufe) Stufe 6 weitere Stufe hinzugeführt werden, damit man mehr Geld (nach 20-30 Jahre) bekommt?
auf gar keinen Fall. Eine Falsches Konzept wird durch aufbohren nicht besser.
Drei Stufen sind im Kern genug, alles andere ist Möhre vor der Nase.
Zitat
Eine einzige Zulage haben wir bekommen. Die Techniker-Zulage von 23 €. Aber der § 16 Abs. 5 ist ein guter Hinweis. Ich kenne hier keinen, wo dieser schon Anwendung fand.
Dann scheint ja kein Bedarf für die Anwendung der 16.5 da zu sein. Sowohl seitens An als auch AG.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,346
  • Karma: +341/-1419
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #850 am: 08.07.2021 14:41 »
Die Stellen werden regelmäßig und dauerhaft ausgeschrieben.
Wo denn?
Stepstone, ...?
Und mit welchen Änderungen zur Anreizschaffung?
Keine?

Das zeigt ja das eure Personalstelle nicht lernfähig zu sein scheint und ständig am versagen ist.

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,096
  • Karma: +85/-666
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #851 am: 08.07.2021 14:42 »
Aber wie sind 80T€ machbar im öD?
§16 Absatz 5
Zulage von 20% der Stufe 2
EG12 = 80T€
EG11 = 76T€
EG10 = 71T€
Natürlich nur mit Berufserfahrung.
Als Berufsanfänger kann man "nur" 50-55T€ im ersten Jahr realisieren.

Ergo: Ein FiSi (bzw. selbst ein Autodidakt ohne Schulabschluss) könnte 80T€ im TV-L verdienen.
Dafür benötigt man alleinig einen AG / Personalverwaltung, die willig sind diese Möglichkeiten auszuschöpfen.
(ich gebe allerdings zu, das wir bisher für solche Posten immer bessere BSCler finden konnten und noch nicht einem FiSi auf diese Niveau anheben mussten, denn sie arbeiten durchaus auch für weniger Geld)
Zitat
Selbst bei E13 Stufe 6 kommst du auf knapp über 70.000€ raus. Höher wird man doch gar nicht eingruppiert, wenn es sich nicht um einen Referatsleiter-Position handelt? Und bei dieser Psoition macht man doch nichts mehr fachlich!
In meinem IT-Umfeld gibt es diverse EG14er, die kein Leitungsfunktion haben und sehr wohl fachlich arbeiten.
Zitat
Also die, die im MINT-Bereich fachlich arbeiten, kommen derzeitig nie auf 80T€.
Also bin ich und meine Kollegen nicht existent.
Bzw. das dem so mehrheitlich ist, liegt nicht am Tarifsystem als solches, sondern am fehlenden Willen vieler Personalverwaltungen, die aus Neid und Missgunst oder Dummheit solche Modelle verhindern und die Lügen verbreiten, dass so etwas nicht möglich ist.

Zitat
Erst recht nicht im Osten und auch hier gibt es Städte, die ein teures Pflaster sind.
Dann müssen die Personaler im Osten noch dümmer oder noch missgünstiger sein als im Westen.

Im Osten herrscht auch Fachkräftemangel, aber aus anderen Gründen. Wurde heute wieder im Bericht zur deutschen Einheit durchgenudelt. Flucht der Inteligenz nach der Wiedervereinigung. Extremer Einbruch der Geburtenraten ab 1990. Wegschicken der jungen Leute noch bis ins Jahr 2010 nach der Ausbildung. Es reicht der Blick in die einschlägigen Stellenportale der Länder. Der Demographieaufbau ist kein Tannenbaum des Lebens, sondern eine Urne.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,346
  • Karma: +341/-1419
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #852 am: 08.07.2021 14:47 »
Im Osten herrscht auch Fachkräftemangel, aber aus anderen Gründen. Wurde heute wieder im Bericht zur deutschen Einheit durchgenudelt. Flucht der Inteligenz nach der Wiedervereinigung. Extremer Einbruch der Geburtenraten ab 1990. Wegschicken der jungen Leute noch bis ins Jahr 2010 nach der Ausbildung. Es reicht der Blick in die einschlägigen Stellenportale der Länder. Der Demographieaufbau ist kein Tannenbaum des Lebens, sondern eine Urne.
Und? Was trägt das zu dem Fakt bei, dass die Personaler nicht in der Lage sind tarifliche Anreize zu nutzen?
Willst du damit sagen, das es ein Fachkräftemangel in der Personalverwaltung gibt?

Oder willst du damit sagen das 80T€ zu wenig monetärer Anreiz ist?

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,096
  • Karma: +85/-666
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #853 am: 08.07.2021 14:54 »
Wenn der Markt leergefegt ist, dann muss man Leute von anderen Unternehmen abwerben.

Damit jemand sein warmes Nest verlässt muss man ihm 15-20% mehr bieten. Unternehmen wissen in der Regel ganz genau wer wichtig ist und wer gepämpert werden muss. Im öD erhält man mit solch komplexen und nervigen Mist wie IT eh nur fragende Blicke den keinen wirklich interessiert. Hauptsache es funktioniert.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,346
  • Karma: +341/-1419
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #854 am: 08.07.2021 17:45 »
Wenn der Markt leergefegt ist, dann muss man Leute von anderen Unternehmen abwerben.
Stimmt, und durch die Anwendung der tariflichen Möglichektien schaffe wir das sogar.
Zitat
Damit jemand sein warmes Nest verlässt muss man ihm 15-20% mehr bieten.
Kann ich nicht bestätigen, kenne genügend von uns angeworbene MA, die eher 10% weniger bei uns verdienen, trotzdem zufrieden sind, weil die Rahmen Bedingungen stimmen.
Zitat
Unternehmen wissen in der Regel ganz genau wer wichtig ist und wer gepämpert werden muss.
Dann kennst du nicht sonderlich viele Unternehmen von innen.
Zitat
Im öD erhält man mit solch komplexen und nervigen Mist wie IT eh nur fragende Blicke den keinen wirklich interessiert. Hauptsache es funktioniert.
Tja, das mag bei euch so sein, bei uns sind die ITler und die SBler auf Augenhöhe und ein verschworenes Team, die die Sache vorwärts bringen, aber ich weiß, wir sind halt Exoten.

Aber gegen die von dir dargestellten Verwaltungs Beamtenkalkriessler muss man halt in der Tat schwer kämpfen.

Aber was hilft es, du leidest unter einem AG der absolut versagt was seine Personalpolitik angeht, weil sie nicht die tariflichen  Möglichkeiten ausnutzen und willst lieber eine dicke Gießkanne, damit auch was für dich abfällt, ohne das du dich verändern musst.