Autor Thema: [NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen  (Read 240539 times)

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,881
  • Karma: +715/-1626
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #75 am: 27.12.2021 08:17 »
@A388

...Hauptsache man steuert seinen eigenen Senf bei, selbst wenn man offensichtlich keine Ahnung hat... ;D

...TVöD (nicht TÖVD) ist doch gar nicht betroffen!...hier geht es um den Abschluß TV-L und die Übernahme für Beamte...
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

A388

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
  • Karma: +2/-11
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #76 am: 27.12.2021 19:16 »
Na und lass mich doch und ist doch kein großes Ding  :P

nero

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 53
  • Karma: +5/-42

Floki

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 126
  • Karma: +18/-25
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #78 am: 05.01.2022 16:40 »
Danke für die Info.

Und kein Wort zu der zugesagten Prüfung und etwaige Übernahme des Gerichtsurteils aus Berlin.

Hauptsache die Gewerkschaften feiern sich wieder…

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,800
  • Karma: +351/-1885
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #79 am: 05.01.2022 18:52 »
"Das Ergebnis ist auch ein wichtiges Signal an die jungen Kolleginnen und Kollegen, den öffentlichen Dienst für sie wieder ein Stück attraktiver zu machen. Uns war es wichtig, für die Berufsanfängerinnen und Berufsanfänger strukturell ein analoges Ergebnis zu erreichen. Nur mit einem attraktiveren öffentlichen Dienst können wir den demografischen Herausforderungen im öffentlichen Dienst in NRW positiv begegnen!“

Was für Drogen nehmen die eigentlich? 41h Woche + mieses Gehalt/Sold = attraktiv? *haha*

TonyBox

  • Gast
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #80 am: 05.01.2022 19:22 »
Und die Pensionäre gehen leer aus 🤨

SuperLutz

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
  • Karma: +0/-1
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #81 am: 05.01.2022 20:21 »
Und kein Wort zu der zugesagten Prüfung und etwaige Übernahme des Gerichtsurteils aus Berlin.

Laut DSTG soll eine Vorlage nicht näher bekannten Inhaltes am 30.1.22 dem Landtag vorgelegt werden. Es ist bestimmt davon auszugehen, dass eine umfassende und für uns alle erschöpfend positive Lösung ansteht… Aber mal im Ernst: ist hier tatsächlich mit einem großen Wurf zu rechnen?

uw147

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 70
  • Karma: +6/-46
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #82 am: 06.01.2022 08:10 »
Der Vollständigkeit halber hier die Pressemitteilung des Landes:

https://www.land.nrw/pressemitteilung/tarifabschluss-fuer-angestellte-der-laender-wird-eins-zu-eins-auf-beamtinnen-und

Ministerpräsident Hendrik Wüst zu dem Ergebnis der Gespräche: „Die rasche, zeit- und wirkungsgleiche Übertragung des Tarifabschlusses ist Zeichen der großen Wertschätzung für unsere Beamtinnen und Beamten sowie unsere Richterinnen und Richter. In dieser schwierigen Zeit der Pandemie zeigt sich einmal mehr eindrucksvoll, wie wichtig hochqualifizierte und motivierte Beamtinnen und Beamte für einen leistungsfähigen öffentlichen Dienst sind. Die Landesregierung weiß die Arbeit der Beamtenschaft ebenso wie der Beschäftigten für Staat und Gesellschaft sehr zu schätzen.“

Der stellvertretende Ministerpräsident Dr. Joachim Stamp: „Mit der Übertragung des Tarifergebnisses für die Beschäftigten der Länder auf die Beamtinnen und Beamten sowie Richterinnen und Richter setzen wir ein starkes Signal der Wertschätzung für den öffentlichen Dienst in unserem Land. Wir möchten auch künftig gerade hoch qualifizierte, gut ausgebildete Fachkräfte gewinnen und ein attraktiver Arbeitgeber bleiben. Die Beschäftigten im öffentlichen Dienst, unsere Beamtinnen und Beamten sowie Richterinnen und Richter leisten gerade in der Pandemie herausragende Arbeit, dafür gilt ihnen unser Dank.“

Minister der Finanzen Lutz Lienenkämper: „Wir setzen ein klares Zeichen und honorieren den hohen persönlichen Einsatz der Kolleginnen und Kollegen im öffentlichen Dienst. Die zeit- und wirkungsgleiche Übertragung des Tarifergebnisses ist insbesondere aufgrund der soliden und vorausschauenden Haushaltspolitik möglich und trotz der weiterhin schwierigen Rahmenbedingungen das absolut richtige Signal.“

Einen Kommentar dazu spare ich mir

lotsch

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 200
  • Karma: +33/-60
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #83 am: 06.01.2022 09:33 »
Der Vollständigkeit halber hier die Pressemitteilung des Landes:

https://www.land.nrw/pressemitteilung/tarifabschluss-fuer-angestellte-der-laender-wird-eins-zu-eins-auf-beamtinnen-und

Ministerpräsident Hendrik Wüst zu dem Ergebnis der Gespräche: „Die rasche, zeit- und wirkungsgleiche Übertragung des Tarifabschlusses ist Zeichen der großen Wertschätzung für unsere Beamtinnen und Beamten sowie unsere Richterinnen und Richter. In dieser schwierigen Zeit der Pandemie zeigt sich einmal mehr eindrucksvoll, wie wichtig hochqualifizierte und motivierte Beamtinnen und Beamte für einen leistungsfähigen öffentlichen Dienst sind. Die Landesregierung weiß die Arbeit der Beamtenschaft ebenso wie der Beschäftigten für Staat und Gesellschaft sehr zu schätzen.“

Der stellvertretende Ministerpräsident Dr. Joachim Stamp: „Mit der Übertragung des Tarifergebnisses für die Beschäftigten der Länder auf die Beamtinnen und Beamten sowie Richterinnen und Richter setzen wir ein starkes Signal der Wertschätzung für den öffentlichen Dienst in unserem Land. Wir möchten auch künftig gerade hoch qualifizierte, gut ausgebildete Fachkräfte gewinnen und ein attraktiver Arbeitgeber bleiben. Die Beschäftigten im öffentlichen Dienst, unsere Beamtinnen und Beamten sowie Richterinnen und Richter leisten gerade in der Pandemie herausragende Arbeit, dafür gilt ihnen unser Dank.“

Minister der Finanzen Lutz Lienenkämper: „Wir setzen ein klares Zeichen und honorieren den hohen persönlichen Einsatz der Kolleginnen und Kollegen im öffentlichen Dienst. Die zeit- und wirkungsgleiche Übertragung des Tarifergebnisses ist insbesondere aufgrund der soliden und vorausschauenden Haushaltspolitik möglich und trotz der weiterhin schwierigen Rahmenbedingungen das absolut richtige Signal.“

Einen Kommentar dazu spare ich mir

Ich kann mir da einen Kommentar nicht verkneifen:
Zum Kotzen, typische DDR-Sprache bzw. DDR-Verarsche.

gerzeb

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 137
  • Karma: +23/-127
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #84 am: 06.01.2022 09:35 »
https://www.dbb-nrw.de/aktuelles/news/11-uebertragung-greift-fuer-beamtinnen-und-beamte-zu-kurz/

"Doch der DBB NRW arbeitet weiter an Lösungsansätzen für die Pensionärinnen und Pensionäre – und zwar im Rahmen der anstehenden Gespräche zum Attraktivitätsgesetz. Bereits am 10. Februar soll eine Anhörung im Haushalts- und Finanzausschuss des Landtags NRW stattfinden. Finanzminister Lienenkämper hatte bereits angekündigt, dass noch in dieser Legislaturperiode die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 4. Mai 2020 zu einer amtsangemessenen Alimentation umgesetzt werden soll."

Termine nach dem 10.02 sind noch der 17.03 und 31.03. Da kann doch nix gescheites bei rauskommen...


TonyBox

  • Gast
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #85 am: 06.01.2022 13:33 »
Egal was für ein Ergebnis gekommen wäre. Es würde immer als das Non + Ultra verkauft  :o

Es wäre wünschenswerter gewesen, die 2,8% direkt vom 01.10.2021 zu bekommen, als eine einmalige Coronazahlung, die im übrigen bei dem ein oder anderen zu einer weit niedrigeren Gehaltssteigerung führt.

Außerdem hat das Land NRW das zum Anlass genommen, Pensionäre zu benachteiligen, damit Sie was sparen können.


FalconeNRW

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 16
  • Karma: +2/-2
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #86 am: 06.01.2022 13:47 »
Abwarten und Tee trinken.

Man erwartet aus Erfahrung als NRW-Beamter nicht viel, aber vielleicht hat die Ministerialebene schon die entsprechenden Referentenentwürfe in der Schublade und es wird gar nicht so übel und zudem zeitnah und für uns adäquat umgesetzt.

Man darf ja mal zu träumen wagen. 

Floki

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 126
  • Karma: +18/-25
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #87 am: 06.01.2022 14:01 »
Träumen darf man immer.....

Ich persönlich setze meine Hoffnung tatsächlich in die anstehenden Wahlen......

Aber wenn ein bisher unbekannter Entwurf erst im Februar vorgestellt wird.....Das würde in jedem Fall (positiv/negativ) ganz schön knapp werden....Oder man schiebt es dann auf die Opposition ;)

Anka025

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
  • Karma: +0/-1
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #88 am: 06.01.2022 14:21 »
Wird das Tarifergebnis auch auf die Kommunal Beamt*innen übertragen oder sind die Außen vor?

Viele Grüße

mpai

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 108
  • Karma: +20/-73
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #89 am: 06.01.2022 17:11 »
Wird das Tarifergebnis auch auf die Kommunal Beamt*innen übertragen oder sind die Außen vor?

Viele Grüße
Die sind raus. Kriegen -2,8%.