Autor Thema: [NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen  (Read 243870 times)

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,885
  • Karma: +715/-1626
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #960 am: 21.09.2022 06:58 »
Ich weiss noch, wie hier einige meinten es würde so lange dauern mit A13 für alle Lehrer usw., dass so ein Gesetz ein Jahr bräuchte…
...volle A13 zum 01.08.2026...also schnell geht anders 8)
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

Reisinger850

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 90
  • Karma: +6/-42
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #961 am: 21.09.2022 07:51 »
Ich kann damit leben. Wenn man genau hinsieht, sind es volle A13 schon zum
1.8.25 in Form der Zulage. Dann ist die Zulage 465 Euro gross. Das ist dann auch zu 95% die Differenz zu A13.

Und mit der ersten Stufe schon für 1.11 habe ich auch nicht gerechnet. Einfach mal eine tolle schnelle Arbeit beim Einlösen der Wahlversprechen.

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,885
  • Karma: +715/-1626
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #962 am: 21.09.2022 07:54 »
...ist dann für Sek1 Schluss bei A13 oder geht es wie bei Sek2 auch weiter?
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

Reisinger850

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 90
  • Karma: +6/-42
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #963 am: 21.09.2022 08:13 »
Wird nach den Gesprächen mit den Verbänden vorgelegt. Ich würde meinen, dass sie es im gD belassen.
Wird dann spannend mit den Beförderungsstellen, wovon zumindest bei uns aber eh 75% funktionslos sind.

Für mich, der seit dem Studium darauf spekuliert hat, irgendwann rechtlich in Ordnung besoldet zu werden ohne Revision, ist das natürlich eine tolle verdiente Nachricht.

photosynthese

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 92
  • Karma: +14/-33
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #964 am: 21.09.2022 08:24 »
Ich weiss noch, wie hier einige meinten es würde so lange dauern mit A13 für alle Lehrer usw., dass so ein Gesetz ein Jahr bräuchte…
Heute Nachtragshaushalt vorgestellt:

Der Gesetzentwurf wird folgende Eckpunkte enthalten:

Die Besoldung der Lehrkräfte der Primarstufe und Sekundarstufe I wird in fünf Schritten in die Besoldungsgruppe A 13 überführt.
Es erfolgt keine Unterscheidung zwischen Lehrkräften, die ihre Ausbildung nach Lehrerausbildungsgesetz 2009 absolviert haben und sog.  nach altem Recht ausgebildeten Bestandslehrkräften.
Rückwirkend zum 1. November 2022 erhalten alle Lehrkräfte der Primarstufe und Sekundarstufe I eine (ruhegehaltsfähige) Zulage in Höhe von 115 Euro, die bereits Anfang des kommenden Jahres zur Auszahlung gelangen soll.
Diese Zulage erhöht sich jährlich jeweils zum 1. August – und zwar ab 1. August 2023 auf 230 Euro, ab dem 1. August 2024 auf 345 Euro und ab dem 1. August 2025 auf 460 Euro.
Zum 1. August 2026 werden schließlich alle Lehrkräfte der Primarstufe und Sekundarstufe I kraft Gesetzes in die Besoldungsgruppe A 13 überführt.
Die Mehrausgaben für die Besoldung der Lehrkräfte belaufen sich allein im Zeitraum 2022 bis 2026 auf knapp 900 Millionen Euro.


Vielen Dank sehr geehrte Landesregierung.

Ja, ich gehörte zu den Mahnern. Ich freue mich für alle, die jetzt davon profitieren (über meine Frau gehöre ich auch dazu). Ich werde trotzdem das Gefühl nicht los, dass uns allen, und vielleicht vor allem den niedrigeren Besoldungsgruppen, das an anderer Stelle nochmal auf die Füße fällt. In der nächsten Besoldungsrunde? Vielleicht auch in der Übernächsten, weil die dann wieder einen größeren zeitlichen Abstand zu Wahlen haben könnte? Bei irgendwelchen Durchschnittsrechnungen zur Entwicklung des Mindestabstands? Keine Ahnung -- aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass das jetzt einfach so "on top" kommt.

Reisinger850

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 90
  • Karma: +6/-42
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #965 am: 21.09.2022 08:32 »
Du wirst verstehen, dass ich solche Bedenken bei einer 10% Besoldungserhöhungen komplett ignorieren kann aktuell.

Und selbst wenn ich darüber nachdenke: so teuer ist die Aktion auch nicht. Es geht um evtl. 60.000 Lehrer, erst 2026 600 mio jährlich. Bei bis okt. 23 15% Inflation über zwei Jahre wird man nicht deshalb mit einer weiteren Nullrunde kommen können…

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,885
  • Karma: +715/-1626
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #966 am: 21.09.2022 08:41 »
...außerdem ist eine Abkopplung von der allgemeinen Einkommensentwicklung durch Nullrunden gar nicht mehr möglich...damit war die Landesregierung von Hannelore Kraft doch schon vor einigen Jahren vor Gericht gescheitert...

...darüberhinaus muss auch der öD dem Fachkräftemangel gegensteuern...dies geschieht in der Regel durch attraktive Gehälter...

...wenn in den nächsten Jahren die Generation "Baby-Boomer" in Rente/Pension und 20-25 % der Beschäftigten zusätzlich zum bestehendem Mangel ersetzt werden müssen. muss sowieso einiges an Geld in die Hand genommen werden...
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

Reisinger850

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 90
  • Karma: +6/-42
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #967 am: 21.09.2022 08:43 »
Sicher wird diese blöde Prämie genutzt dazu, um
linear weniger zu erhöhen. Aber wenn es dann die 3.000 netto plus 6% sind, ist das okay für mich (1 Jahr Laufzeit).

smiteme

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 94
  • Karma: +9/-24
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #968 am: 21.09.2022 08:56 »
Das wäre schön... Die Realität wird leider anders sein. Das Land heult es habe keine Steuereinnahmen wegen der Krise und die Gewerkschaft knickt ein und lässt sich Mal wieder über den Tisch ziehen...

Kommen wird in 2023 September bis Dezember 0-runde dann die Prämie die uns als Wunder verkauft wird und ab 24 eine magere 2 Prozentsteigerung.

So zumindest meine Vermutung

SuperIngo

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 36
  • Karma: +2/-2
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #969 am: 21.09.2022 09:21 »
Wird nach den Gesprächen mit den Verbänden vorgelegt. Ich würde meinen, dass sie es im gD belassen.
Wird dann spannend mit den Beförderungsstellen, wovon zumindest bei uns aber eh 75% funktionslos sind.

Für mich, der seit dem Studium darauf spekuliert hat, irgendwann rechtlich in Ordnung besoldet zu werden ohne Revision, ist das natürlich eine tolle verdiente Nachricht.
Wer eine klar definierte und aufgabengebundene A13 Beförderung nach erfolgreicher Revision inne hat, welche mit Mehrarbeit und Verantwortungsübertragung verbunden ist, muss eine Zulage in der Höhe erhalten, die dem Abstand von A12 zu A13 entspricht. Ansonsten würden alle Beförderten diese Ämter ggf niederlegen. Ich rede nicht von Ämtern wie " Leitung der 1. Hilfe AG, Beauftragter für den Kopierer, Klassenleitung, Fachkonferenzleitung usw.!

Reisinger850

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 90
  • Karma: +6/-42
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #970 am: 21.09.2022 09:22 »
Vielleicht kann man die mit einer Zulage ausstatten? Ich kann nur sagen, dass
viele derjenigen, die A13 haben bei uns, nichts mehr machen, was mit dem eigentlichen Thema zu tun hatte.

Um aber die gleichen Chancen wie in der Sek2 zu ermöglichen, sollte es eigentlich A14 geben können.

photosynthese

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 92
  • Karma: +14/-33
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #971 am: 21.09.2022 10:14 »
Das wäre schön... Die Realität wird leider anders sein. Das Land heult es habe keine Steuereinnahmen wegen der Krise und die Gewerkschaft knickt ein und lässt sich Mal wieder über den Tisch ziehen...

Kommen wird in 2023 September bis Dezember 0-runde dann die Prämie die uns als Wunder verkauft wird und ab 24 eine magere 2 Prozentsteigerung.

So zumindest meine Vermutung

So etwas in der Art befürchte ich auch. Das passt ja zeitlich auch ganz gut, nachdem man beim vorletzten Mal die Geltungszeit erweitert hatte. Die nächsten Wahlen sind 2027, aus politischer Sicht ist es also wichtig, dass die Einkommensrunde vorher möglichst gut ausfällt. Mit einer Nullrunde (verdeckt durch die Prämie, die hier schon diskutiert wurde) dazwischen wird daraus eine schöne Einsparung, selbst wenn 2025 eine bessere Erhöhung kommt.

Und was die Abkopplung von der übrigen Gehaltsentwicklung betrifft: Erstmal hängt es davon ab, wie das politisch verkauft und begründet wird. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die allgemeine Gehaltsentwicklung in den nächsten Jahren extrem positiv ist. Bestimmte Branchen sind davon sicher ausgenommen, aber für gerichtliche Entscheidungen ist sicher eher der Gesamtschnitt wichtig, und da gibt es doch einige Branchen, für die es sehr düster aussieht.

Reisinger850

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 90
  • Karma: +6/-42
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #972 am: 22.09.2022 07:07 »
Kleinere Klassen? Weniger Auffangsbecken für straffällige Kinder? Mehr Unterstützung vom Land? Entlastung für Zusatzaufgaben? Kleinere Klassen? Weniger Konferenzen?

Das würde den Job attraktiver machen!

Sagt sich leicht mit E13/A13, aber zum Glück hast du hier keinerlei Einfluss. Diese Entscheidung von vorgestern wird allein schon zwei Freunde von mir an die Sek1 bringen, die warteten nämlich nun zwei Jahre auf eine Planstelle am Gymnasium. Hauptgrund = A13

Verwaltungsbetriebswirt

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 48
  • Karma: +4/-11
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #973 am: 22.09.2022 07:35 »
Das wäre schön... Die Realität wird leider anders sein. Das Land heult es habe keine Steuereinnahmen wegen der Krise und die Gewerkschaft knickt ein und lässt sich Mal wieder über den Tisch ziehen...

Kommen wird in 2023 September bis Dezember 0-runde dann die Prämie die uns als Wunder verkauft wird und ab 24 eine magere 2 Prozentsteigerung.

So zumindest meine Vermutung

So etwas in der Art befürchte ich auch. Das passt ja zeitlich auch ganz gut, nachdem man beim vorletzten Mal die Geltungszeit erweitert hatte. Die nächsten Wahlen sind 2027, aus politischer Sicht ist es also wichtig, dass die Einkommensrunde vorher möglichst gut ausfällt. Mit einer Nullrunde (verdeckt durch die Prämie, die hier schon diskutiert wurde) dazwischen wird daraus eine schöne Einsparung, selbst wenn 2025 eine bessere Erhöhung kommt.

Und was die Abkopplung von der übrigen Gehaltsentwicklung betrifft: Erstmal hängt es davon ab, wie das politisch verkauft und begründet wird. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die allgemeine Gehaltsentwicklung in den nächsten Jahren extrem positiv ist. Bestimmte Branchen sind davon sicher ausgenommen, aber für gerichtliche Entscheidungen ist sicher eher der Gesamtschnitt wichtig, und da gibt es doch einige Branchen, für die es sehr düster aussieht.

Die Verhandlungen 2025 sind für Wahlen irrelevant, weil die Mehrheit das Ergebnis zum Wahltag schon wieder vergessen hat. Oder glaubst du, die Mehrheit der Lehrer wird nächstes Mal CDU wählen, weil der Wüst allen die A13 gegeben hat?

Reisinger850

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 90
  • Karma: +6/-42
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #974 am: 22.09.2022 07:36 »
Ich definitiv. Werde das den handelnden Parteien und Personen nie vergessen!