Autor Thema: [NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen  (Read 240564 times)

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,881
  • Karma: +715/-1626
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #975 am: 22.09.2022 10:33 »
...als langjähriger Beamter in NRW habe ich bei allen Regierungsparteien (unabhängig ihrer Coleur) vieles, was ich nie vergessen werde...leider aber alles negative "Erfahrungen"..

Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

smiteme

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 94
  • Karma: +9/-24
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #976 am: 22.09.2022 10:46 »
Gibt es eigentlich schon neue Widerspruchsschreiben von den Gewerkschaften zu der neuen Besoldungsanpassung?

Hat eventuell jemand weitere Informationen?

mpai

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 108
  • Karma: +20/-73
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #977 am: 22.09.2022 14:32 »
Liebe Admins, gibt es schon eine grobe Richtung, wann der Besoldungsrechner angepasst wird?

Reisinger850

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 90
  • Karma: +6/-42
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #978 am: 22.09.2022 17:27 »
Hier wird von NRW vorgerechnet, inwieweit das Entlastungspaket zu Buche schlägt:

https://www1.wdr.de/nachrichten/landespolitik/entlastungspaket-bund-kosten-nrw-100.html

Da steht auch eine Zahl zur Inflationsprämie. Vielleicht kann man daraus etwas schliessen. Die Zahl wirkt allerdings auf den ersten Blick recht klein.

gerzeb

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 137
  • Karma: +23/-127
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #979 am: 23.09.2022 08:50 »
Hier wird von NRW vorgerechnet, inwieweit das Entlastungspaket zu Buche schlägt:

https://www1.wdr.de/nachrichten/landespolitik/entlastungspaket-bund-kosten-nrw-100.html

Da steht auch eine Zahl zur Inflationsprämie. Vielleicht kann man daraus etwas schliessen. Die Zahl wirkt allerdings auf den ersten Blick recht klein.

Mein Dienstherr hat dazu intern folgendes mitgeteilt "... Je nach gesetzlicher Ausgestaltung wird die geplante zusätzliche Zahlung mit in der nächsten Tarifrunde im nächsten Jahr eingebunden sein. Derzeit gibt es weder eine tarifvertragliche noch eine übertarifliche Grundlage, auf Grund derer eine solche "Inflationsprämie" möglich wäre. Dementsprechend steht noch aus, ob und wie die Prämie gewährt werden wird."

Wird also wie befürchtet mit sehr großer Wahrscheinlichkeit Gegenstand der Tarifverhandlungen werden...

Aloha

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 87
  • Karma: +23/-12
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #980 am: 23.09.2022 10:02 »
Hier wird von NRW vorgerechnet, inwieweit das Entlastungspaket zu Buche schlägt:

https://www1.wdr.de/nachrichten/landespolitik/entlastungspaket-bund-kosten-nrw-100.html

Da steht auch eine Zahl zur Inflationsprämie. Vielleicht kann man daraus etwas schliessen. Die Zahl wirkt allerdings auf den ersten Blick recht klein.

Bei eingeplanten 75Mio sind das pro Person im ÖD circa 80 EUR. Somit ist in der Tat zu vermuten, dass man hier keine ernste zusätzliche Belastung sieht und dies als Einmalzahlung eh bei den Gehaltsrunden eingeplant hat.

Floki

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 126
  • Karma: +18/-25
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #981 am: 23.09.2022 10:10 »
Die Kommunen in NRW werden separat mit 124 Millionen ausgewiesen. Hast du das berücksichtigt?

Aloha

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 87
  • Karma: +23/-12
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #982 am: 23.09.2022 10:18 »
Die Kommunen in NRW werden separat mit 124 Millionen ausgewiesen. Hast du das berücksichtigt?
Mir war nicht klar, ob die angegebenen Zahlen der Kommunen sich auf Deutschland beziehen oder schon auf ein Fünftel für NRW aufgeteilt wurden (könnte man einmal nachrechnen). Selbst wenn, wären es dann zwischen 80 und 200 EUR mit denen man aktuell rechnet auf Seiten der Landesregierung.

Rentenonkel

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 191
  • Karma: +67/-40
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #983 am: 23.09.2022 10:35 »
Soweit ich das verstehe, geht es bei diesem Punkt um die fehlenden Steuereinnahmen die dadurch entstehen, dass alle Arbeitnehmer die Inflationsprämie bis zu 3000 EUR steuer- und sozialversicherungsfrei ausgezahlt bekommen können.

Ich lese diese Zahlen eher so: Wenn alle Beschäftigten in NRW 3000 EUR Inflationsprämie steuerfrei erhalten würden, entgingen dem Land NRW etwa 80 Mio EUR Steuereinnahmen und den Kommunen im gesamten Bundesgebiet etwa 124 Mio EUR Steuereinnahmen. Da etwa 1/5 der Kommunen in NRW sind, wären das für die Kommunen in NRW Steuerausfälle von rund 25 Mio EUR.

Das passt auch in etwa, da der Länderanteil an der Einkommenssteuer etwa 42,5 % beträgt und der kommunale Anteil etwa 15 % beträgt.

Aloha

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 87
  • Karma: +23/-12
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #984 am: 23.09.2022 10:43 »
Soweit ich das verstehe, geht es bei diesem Punkt um die fehlenden Steuereinnahmen die dadurch entstehen, dass alle Arbeitnehmer die Inflationsprämie bis zu 3000 EUR steuer- und sozialversicherungsfrei ausgezahlt bekommen können.

Ich lese diese Zahlen eher so: Wenn alle Beschäftigten in NRW 3000 EUR Inflationsprämie steuerfrei erhalten würden, entgingen dem Land NRW etwa 80 Mio EUR Steuereinnahmen und den Kommunen im gesamten Bundesgebiet etwa 124 Mio EUR Steuereinnahmen. Da etwa 1/5 der Kommunen in NRW sind, wären das für die Kommunen in NRW Steuerausfälle von rund 25 Mio EUR.

Das passt auch in etwa, da der Länderanteil an der Einkommenssteuer etwa 42,5 % beträgt und der kommunale Anteil etwa 15 % beträgt.
Ok, das macht Sinn. Da wäre da nur keine Aussage über Einmalzahlungen des Landes in dieser Nachricht.

Verwaltungsbetriebswirt

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 48
  • Karma: +4/-11
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #985 am: 23.09.2022 11:36 »
Soweit ich das verstehe, geht es bei diesem Punkt um die fehlenden Steuereinnahmen die dadurch entstehen, dass alle Arbeitnehmer die Inflationsprämie bis zu 3000 EUR steuer- und sozialversicherungsfrei ausgezahlt bekommen können.

Ich lese diese Zahlen eher so: Wenn alle Beschäftigten in NRW 3000 EUR Inflationsprämie steuerfrei erhalten würden, entgingen dem Land NRW etwa 80 Mio EUR Steuereinnahmen und den Kommunen im gesamten Bundesgebiet etwa 124 Mio EUR Steuereinnahmen. Da etwa 1/5 der Kommunen in NRW sind, wären das für die Kommunen in NRW Steuerausfälle von rund 25 Mio EUR.

Das passt auch in etwa, da der Länderanteil an der Einkommenssteuer etwa 42,5 % beträgt und der kommunale Anteil etwa 15 % beträgt.
Ok, das macht Sinn. Da wäre da nur keine Aussage über Einmalzahlungen des Landes in dieser Nachricht.

Ganz grob überschlagen, sind es ungefähr 300.000 Vollzeitstellen für die in der nächsten Tarifrunde verhandelt wird einschließlich Beamte der Kommunen.
https://www.it.nrw/statistik/wirtschaft-und-umwelt/arbeit/oeffentlich-beschaeftigte#:~:text=858%20935%20gestiegen-,Am%2030.,mehr%20als%20ein%20Jahr%20zuvor.

Macht alleine für den Kreis 900 Millionen Mehrkosten bei 3.000 €. Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.

mpai

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 108
  • Karma: +20/-73
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #986 am: 23.09.2022 12:19 »
Es wird eine Einmalzahlung geben, aber im knappen vierstelligen Bereich.
Wir werden keine 3000 Euro bekommen. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.
Viel wichtiger ist, wann der Besoldungsrechner endlich angepasst wird?!   >:(

gerzeb

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 137
  • Karma: +23/-127
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #987 am: 23.09.2022 13:06 »
Es wird eine Einmalzahlung geben, aber im knappen vierstelligen Bereich.
Wir werden keine 3000 Euro bekommen. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.
Viel wichtiger ist, wann der Besoldungsrechner endlich angepasst wird?!   >:(

Fahr mal einen Gang runter! Das ist eine Serviceleistung, welche hier nebenbei gemacht wird! Niemand ist dazu verpflichtet dir 3 Monate im Voraus einen Rechner zur Verfügung zu stellen damit du abchecken kannst, ob du dir eine Packung Zigaretten mehr leisten kannst...

Sky

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
  • Karma: +0/-7
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #988 am: 23.09.2022 13:38 »
Es wird eine Einmalzahlung geben, aber im knappen vierstelligen Bereich.
Wir werden keine 3000 Euro bekommen. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.
Viel wichtiger ist, wann der Besoldungsrechner endlich angepasst wird?!   >:(

Fahr mal einen Gang runter! Das ist eine Serviceleistung, welche hier nebenbei gemacht wird! Niemand ist dazu verpflichtet dir 3 Monate im Voraus einen Rechner zur Verfügung zu stellen damit du abchecken kannst, ob du dir eine Packung Zigaretten mehr leisten kannst...

Wenn er 4 Kinder hat, dann sind es ein paar Packungen mehr  8)

smiteme

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 94
  • Karma: +9/-24
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #989 am: 23.09.2022 13:42 »
https://oeffentlicher-dienst-news.de/entlastungen-oeffentlichen-dienst/

Für das Land NRW eher nicht... Da Tarifvertrag erst in 2023 endet und das Land vorher sicher nichts locker macht