Autor Thema: Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche  (Read 231957 times)

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,637
  • Karma: +196/-1189
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #1410 am: 14.08.2021 08:43 »
Auch höhere Beamte wurden in den Zeiten der alten Industrie-Direktoren übrigens als Schreibsklaven belächelt. (im Gegensatz zu wirklich wohhabenden/reichen Leuten) So abwegig wäre es also gar nicht, dass Verdi sich auch für höhere Beamte und Angestellte einsetzt. Sie sind ja auch nur Diener/Sklaven.

Vermutlich werden Sie auch in der heutigen Zeit von diesen Leuten belächelt. Der überwiegende Teil der Bevölkerung wird aber auf A13+X „neidisch“ sein...

Marten

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
  • Karma: +4/-12
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #1411 am: 14.08.2021 18:11 »
Die Technischen Mitarbeiter Techniker- Meister, sollten mal auf das Niveau des Tvöd, s angehoben werden. Da sich diese doch wahrlich sehr sehr schlecht im Tv-l schlagen.

Um hier eine Verbesserung zu erreichen sollte man erst mal die Basis dafür schaffen. Und zwar die Einführung der E9c fordern. Dann im Anschluss die EGO anpassen.

Das wäre schonmal ein Ansatz, jedenfalls besteht dort sehr sehr viel Nachholbedarf. Sollte eigentlich auch im Interesse der ag,s liegen, nicht das die  Leute noch abwandern.

M1805E

  • Gast
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #1412 am: 15.08.2021 20:42 »
Ich meine eigentlich wissen wir es doch alle ganz genau: Es wird sich wieder nichts fundamental ändern und wenn dann kommt höchstens ein Inflationsausgleich bei rum. Das ganze Stufensystem ist einfach in seiner jetzigen Form nicht mehr zu rechtfertigen - wenn es das denn jemals war. Und ob jetzt jemand brutto in Stufe x/2 oder x/3 oder x/4 +2% brutto bekommt - who cares. Ich bin langsam einfach nur noch genervt von dieser Gehaltsvorenthaltung. Der Schwachsinn bei Höhergruppierung ist auch nur noch lächerlich.

Sozialarbeiter

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 238
  • Karma: +32/-219
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #1413 am: 15.08.2021 23:20 »
Also der Fokus bei den Tarifverhandlungen soll auf die Bereiche Unikliniken und die Gesundheitsberufe, Sozial- und Erziehungsdienst, sowie IT-Beschäftige gelegt werden.
Über den Verdifunk habe ich mitbekommen, dass womöglich eine überproportionale Steigerung der Endstufen in den Forderungskatalog aufgenommen werden soll.
Nachdem in der letzten Runde die Stufe 1 überproportional angehoben wurde, wovon ja quasi fast keiner wirklich profitiert,
und das Stufensystem voraussichtlich nicht verschlankt wird,
finde ich eine überproportionale Anhebung der Endstufe tatsächlich gut.

Amtsdenker

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 74
  • Karma: +14/-80
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #1414 am: 16.08.2021 07:09 »
Also der Fokus bei den Tarifverhandlungen soll auf die Bereiche Unikliniken und die Gesundheitsberufe, Sozial- und Erziehungsdienst, sowie IT-Beschäftige gelegt werden.
Über den Verdifunk habe ich mitbekommen, dass womöglich eine überproportionale Steigerung der Endstufen in den Forderungskatalog aufgenommen werden soll.
Nachdem in der letzten Runde die Stufe 1 überproportional angehoben wurde, wovon ja quasi fast keiner wirklich profitiert,
und das Stufensystem voraussichtlich nicht verschlankt wird,
finde ich eine überproportionale Anhebung der Endstufe tatsächlich gut.

Das wäre ein Ansatz. Wenn insbesondere nicht wieder die höheren Gruppen darunter leiden.

Gerade bei den EG11 und aufwärts muss dringlich nachgebessert werden. Das kostet Geld, wird sich aber -insbesondere im technischen Bereich- angesichts vieler Herausforderungen wie kaputte Infrastruktur und Klimawandel für den Staat rechnen. In den letzten 25 Jahren wurde z.B. zu wenig in die Infrastruktur investiert (Brücken, Kanäle, Straßen, Schulen, Netze, Versorgung...), das rächt sich nun in Zeiten von zunehmenden Mangel an fähigen Ingenieuren und stark steigenden Preisen für Bauleistungen und Material. Nicht einmal der Wertverlust der Anlagen konnte ausgeglichen werden. Gegenbeispiel: Biden investiert in den USA nun massiv in die Infrastruktur (ca. 1 Billion Dollar). Allerdings wird dies zusätzlich international zu weiteren Preissteigerungen auf den Märkten führen (Material, Arbeitskräfte), da die Nachfrage derzeit ohnehin sehr hoch ist.

Die AG sind daher gut beraten, in gutes Personal zu investieren und angemessen zu bezahlen. Der ÖD steht -zumindest im IT und Ingenieurbereich- längst im starken Wettbewerb mit vielen Firmen.

thesisko

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 40
  • Karma: +9/-42
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #1415 am: 16.08.2021 10:56 »
Eine deutliche Anhebung der Endstufe lockt aber neue Fachkräfte kaum.
Spid hat Recht. Wann leistet man am meisten. In der Regel in den ersten Jahren. Dort wo man am wenigsten bekommt.
Krass ist es bei Lehrern. Was die in der Anwärtzeit und in den ersten Jahren an Stunden reißen müssen.
Spter schöpfen viele nur aus dem BEstand und fahren ihren Aufwand deutlich runter.
Möchte man die Entlohnung an die Leistung koppeln, dann müsste man die Stufen spiegeln.
Es wurde doch nur gemacht, damit die öffentliche Hand Geld spart.
Kummulativ mit dem Effekt der nicht stufengleichen Höhergruppierung, wann soll man dann mal davon profitieren?

Lothar57

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 204
  • Karma: +62/-103
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #1416 am: 16.08.2021 11:09 »
Ein weiterer Ausbau der Stufe 6 ist kontraproduktiv, wenn nicht gleichzeitig die stufengleiche Höhergruppierung kommt. Denn sonst rechnet es sich eher, einfach auf seinem Sessel auszuharren und auf die nächste Stufe zu  warten, statt Karriereambitionen zu entwickeln.
Das gilt nicht nur für Ingenieure und  IT-ler. Gerade im Schuldienst laufen Ausschreibungen für höhergruppierte Stellen immer wieder leer, nicht zu letzt, weil es sich für TB-Lehrkräfte einfach nicht lohnt. Mehraufwand an Arbeit und materieller Zugewinn stehen in keinem attraktiven Verhältnis zu einander.
Ceterum censeo paralleltabellum esse einzufuehrendam.

Krebs

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
  • Karma: +5/-33
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #1417 am: 16.08.2021 11:14 »
Auch höhere Beamte wurden in den Zeiten der alten Industrie-Direktoren übrigens als Schreibsklaven belächelt. (im Gegensatz zu wirklich wohhabenden/reichen Leuten) So abwegig wäre es also gar nicht, dass Verdi sich auch für höhere Beamte und Angestellte einsetzt. Sie sind ja auch nur Diener/Sklaven.

Vermutlich werden Sie auch in der heutigen Zeit von diesen Leuten belächelt. Der überwiegende Teil der Bevölkerung wird aber auf A13+X „neidisch“ sein...

Mir scheint es hier im Forum umgekehrt vorzukommen, das die mit höhreren EG´s neidisch auf die kleineren sind =)
Im Vorstellungsgespräch: Nein ich möchte nicht die EG11 da bin ich völlig unterbezhalt, gehe lieber in die E8 dann bin ich wenigstens überbezahlt =)

Krebs

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
  • Karma: +5/-33
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #1418 am: 16.08.2021 11:19 »
Also der Fokus bei den Tarifverhandlungen soll auf die Bereiche Unikliniken und die Gesundheitsberufe, Sozial- und Erziehungsdienst, sowie IT-Beschäftige gelegt werden.
Über den Verdifunk habe ich mitbekommen, dass womöglich eine überproportionale Steigerung der Endstufen in den Forderungskatalog aufgenommen werden soll.
Nachdem in der letzten Runde die Stufe 1 überproportional angehoben wurde, wovon ja quasi fast keiner wirklich profitiert,
und das Stufensystem voraussichtlich nicht verschlankt wird,
finde ich eine überproportionale Anhebung der Endstufe tatsächlich gut.

Das wäre ein Ansatz. Wenn insbesondere nicht wieder die höheren Gruppen darunter leiden.

Gerade bei den EG11 und aufwärts muss dringlich nachgebessert werden. Das kostet Geld, wird sich aber -insbesondere im technischen Bereich- angesichts vieler Herausforderungen wie kaputte Infrastruktur und Klimawandel für den Staat rechnen. In den letzten 25 Jahren wurde z.B. zu wenig in die Infrastruktur investiert (Brücken, Kanäle, Straßen, Schulen, Netze, Versorgung...), das rächt sich nun in Zeiten von zunehmenden Mangel an fähigen Ingenieuren und stark steigenden Preisen für Bauleistungen und Material. Nicht einmal der Wertverlust der Anlagen konnte ausgeglichen werden. Gegenbeispiel: Biden investiert in den USA nun massiv in die Infrastruktur (ca. 1 Billion Dollar). Allerdings wird dies zusätzlich international zu weiteren Preissteigerungen auf den Märkten führen (Material, Arbeitskräfte), da die Nachfrage derzeit ohnehin sehr hoch ist.

Die AG sind daher gut beraten, in gutes Personal zu investieren und angemessen zu bezahlen. Der ÖD steht -zumindest im IT und Ingenieurbereich- längst im starken Wettbewerb mit vielen Firmen.
Mein AG zeigt jetzt nicht gerade ein richtiges Händchen für gutes Personal, dann bekommt die nulpe E13 statt E11 =) ansonsten sehe ich aus meiner Sicht keine Veränderung.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 18,494
  • Karma: +2966/-6368
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #1419 am: 16.08.2021 11:22 »
Ein weiterer Ausbau der Stufe 6 ist kontraproduktiv, wenn nicht gleichzeitig die stufengleiche Höhergruppierung kommt. Denn sonst rechnet es sich eher, einfach auf seinem Sessel auszuharren und auf die nächste Stufe zu  warten, statt Karriereambitionen zu entwickeln.
Das gilt nicht nur für Ingenieure und  IT-ler. Gerade im Schuldienst laufen Ausschreibungen für höhergruppierte Stellen immer wieder leer, nicht zu letzt, weil es sich für TB-Lehrkräfte einfach nicht lohnt. Mehraufwand an Arbeit und materieller Zugewinn stehen in keinem attraktiven Verhältnis zu einander.
Inwiefern wäre der "Ausbau der Stufe 6" kontraproduktiv? Wer in Stufe 5 auf Stufe 6 wartet, wird doch aus der E10, E11, E12 und E13 in die Stufe 5 der höheren Entgeltgruppe höhergruppiert, lediglich von E14/5 geht es in E15/4 - und bei Lehrern ist die Höhergruppierung über mehrere Entgeltgruppen in einigen Fällen keine ebensolche, aber das ist ein TV EntgO-L-Problem.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 18,494
  • Karma: +2966/-6368
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #1420 am: 16.08.2021 11:23 »
Mein AG zeigt jetzt nicht gerade ein richtiges Händchen für gutes Personal

Ja, das ist offenkundig.

Lothar57

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 204
  • Karma: +62/-103
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #1421 am: 16.08.2021 11:36 »
Ein weiterer Ausbau der Stufe 6 ist kontraproduktiv, wenn nicht gleichzeitig die stufengleiche Höhergruppierung kommt. Denn sonst rechnet es sich eher, einfach auf seinem Sessel auszuharren und auf die nächste Stufe zu  warten, statt Karriereambitionen zu entwickeln.
Das gilt nicht nur für Ingenieure und  IT-ler. Gerade im Schuldienst laufen Ausschreibungen für höhergruppierte Stellen immer wieder leer, nicht zu letzt, weil es sich für TB-Lehrkräfte einfach nicht lohnt. Mehraufwand an Arbeit und materieller Zugewinn stehen in keinem attraktiven Verhältnis zu einander.
Inwiefern wäre der "Ausbau der Stufe 6" kontraproduktiv? Wer in Stufe 5 auf Stufe 6 wartet, wird doch aus der E10, E11, E12 und E13 in die Stufe 5 der höheren Entgeltgruppe höhergruppiert, lediglich von E14/5 geht es in E15/4 - und bei Lehrern ist die Höhergruppierung über mehrere Entgeltgruppen in einigen Fällen keine ebensolche, aber das ist ein TV EntgO-L-Problem.

Da hast du natürlich recht. Mein Einwand bezog sich schwerpunktmäßig auf die Situation der TB-Lehrkräfte und die unsägliche TV EntgO-L. Da gibt es erheblichen Handlungsbedarf. Mal sehen wie sich GEW und Co nach den Tarifverhandlungen wieder herauswinden, wenn in diesem Bereich mal wieder nix passiert ist.
Ceterum censeo paralleltabellum esse einzufuehrendam.

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,637
  • Karma: +196/-1189
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #1422 am: 16.08.2021 11:44 »
Mein AG zeigt jetzt nicht gerade ein richtiges Händchen für gutes Personal, dann bekommt die nulpe E13 statt E11 =) ansonsten sehe ich aus meiner Sicht keine Veränderung.

Neidisch auf die Nulpe?

Albeles

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
  • Karma: +0/-3
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #1423 am: 16.08.2021 20:20 »
Mal eine Frage: Die AG wollen ja die Einordnung in die Tarifgruppen ändern. Betrifft das wenn es so kommen sollte nur Neueinstellungen, oder werden wir evtl niedriger eingestuft. Von der Logik her, würde ich sagen nur neue, aber kenne mich hier noch nicht wirklich gut aus.

LG Albeles

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 18,494
  • Karma: +2966/-6368
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #1424 am: 16.08.2021 20:30 »
Das hinge davon ab, was dazu vereinbart würde.