Autor Thema: Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche  (Read 253464 times)

Jockel

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 236
  • Karma: +48/-174
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2430 am: 12.10.2021 13:31 »
Es hat niemand behauptet, die Digitalisierung könne Tarifverträge abschließen.
Der Prozess, der dazu führen soll, dass viele oder die meisten Abläufe im ÖD auch digital ablaufen können, kann nicht durch Tarifverträge geregelt werden. Lediglich die unvermeidbaren Auswirkungen der "Digitalisierung" auf die (Bestands-)Arbeitnehmer können tarifvertraglich geregelt werden. Der neue Rationalisierungsschutz-TV heißt dann eben "TV-Digitalisierung".

Spid

  • Gast
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2431 am: 12.10.2021 13:44 »
Der Prozeß selbst nicht, aber die Umstände, die damit verbundenen Arbeitsbedingungen, ja sogar die konkrete Umsetzung, mithin also die inhaltliche Ausgestaltung kann Bestandteil von Tarifverträgen sein: von der Festlegung, daß der einzelne AN nur noch ausnahmsweise mit Papier und/oder anderen Menschen in Kontakt kommen soll über die Qualifizierung von Menschen, deren einzige hervorstechende Fähigkeit in Form von direkter Kommunikation mit anderen Menschen obsolet wird, bis hin zur Festlegung von barrierefreien pdf-Formaten als Standardmedium und Resterampen für Postwagenschubser.

Schokobon

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 497
  • Karma: +62/-572
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2432 am: 13.10.2021 18:02 »
Was passiert eigentlich wenn die Inflation mal auf 200% ansteigen würde...wann würden die Gehälter angepasst? Wenn die Hälfte verhungert ist?

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,877
  • Karma: +395/-1623
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2433 am: 14.10.2021 07:41 »
Was passiert eigentlich wenn die Inflation mal auf 200% ansteigen würde...wann würden die Gehälter angepasst? Wenn die Hälfte verhungert ist?
Du meinst also, wenn Nahrungsmittelpreise sich vervierfacht haben?
Dann würde immer noch keiner Verhungern, sondern es wäre nix da mit Malle, Kneipe und McDonalds.
Und die Lohnspirale würde sic hanfangen zu drehen, dass dann wenn es wieder sich normalisiert hat 2x Malle dabei rausspringt.

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,461
  • Karma: +199/-819
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2434 am: 14.10.2021 08:01 »
Was passiert eigentlich wenn die Inflation mal auf 200% ansteigen würde...
Es ist interessant... Bei wem gibts solche Möglichkeit? :o
Venezuela? Sudan?

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,877
  • Karma: +395/-1623
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2435 am: 14.10.2021 09:55 »
Nur mal so ein Hinweis:
Wenn das langjährige Inflationsziel von 2% betrachtet wird, 2000 nen Preis von 1€ hatte, dann ist ein Benzinpreis von 1,54 ja Zielrichtung und erklärtes Ziel.
Und bei 3% müssten wir jetzt bei 1,93€ sein.
Also ich verstehe dieses rumgejammere wegen der aktuellen Preisspitze insbesondere bei Benzin, Gas nicht.
Die letzten 10 Jahre war da eine Seitwärtsbewegung, da ist es doch logisch, dass es irgendwann wieder extremer nach oben gehen (muss).


zurück zum Topic:
Das stimmigste Argument ever ist doch: Warum hat den das Land angeblich kein Geld, die Kommunen aber doch?
Also Angleichung der Entgelte an die der Kommunen!Kommunale Steigerung +1% und basta

Spid

  • Gast
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2436 am: 14.10.2021 10:02 »
Das führt aber nicht zu der geforderten Angleichung.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,877
  • Karma: +395/-1623
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2437 am: 14.10.2021 10:12 »
Das führt aber nicht zu der geforderten Angleichung.
Nicht bei der Ersten Kommunalen Steigerung, nach ein paar Tarifrunden schon.

Spid

  • Gast
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2438 am: 14.10.2021 10:14 »
Da die Jahresentgelte im TVÖD teils unter und teils über denen des TV-L liegen, kann eine Angleichung so nicht erreicht werden.

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,812
  • Karma: +237/-1409
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2439 am: 14.10.2021 10:22 »

Also ich verstehe dieses rumgejammere wegen der aktuellen Preisspitze insbesondere bei Benzin, Gas nicht.


Das liegt vielleicht auch daran, dass der Staat immer einen noch größeren Happen vom Kuchen will. 65% Steuern und Abgaben beim Liter Sprit ist schon krank...

ACDSee

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 31
  • Karma: +4/-50
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2440 am: 14.10.2021 11:55 »
Was passiert eigentlich wenn die Inflation mal auf 200% ansteigen würde...wann würden die Gehälter angepasst? Wenn die Hälfte verhungert ist?

Bei einer hohen Inflation schrumpft der reale Wert von Forderungen. Der größte Gewinner ist deshalb der Staat. Ist die Inflationsrate höher als der Zins, zu dem er sich Geld geliehen hat, sinkt der Wert seiner Schulden. Wenn alles 3x so teuer wird, explodieren im Gegenzug die Steuereinnahmen, da diese in der Regel prozentual erhoben werden. Die fixen Kosten bleiben für die dauer der Vertragsbindung zunächst gleich.

Bei einem plözlichen, dreifachen Preisniveau würde ein Teil der Bediensteten sicherlich Sozialleistungen in Anspruch nehmen müssen oder Kündigen und eine besser bezahlte Tätigkeit annehmen.

Die Gehälter würden wahrscheinlich nach Auslaufen des Tarifvertrages entsprechend der Verhandlungsergebnis zw. Gewerkschaften und Arbeitgebern angepasst. Es ist grundsätzlich denkbar, dass der Staat die Zwischenzeit nutzt, um Rationalisierungsbestrebungen und Arbeitsverdichtung weitere auszubauen. Der Personalbedarf zur Erfüllung staatlicher Kernaufgaben sollte mit Beamten abdeckbar sein.


Pädi07

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 87
  • Karma: +16/-72
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2442 am: 15.10.2021 07:54 »
FYI

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/ig-bau-einigung-bei-bau-tarifverhandlungen-hoehere-einkommen-und-praemie/27708104.html?ticket=ST-357413-IvTDP4cQfP0sYDcgLFtx-cas01.example.org
Das ist wohl ein guter Gradmesser für den TV-L. Wir bekommen sicherlich weniger Einmalzahlungen und weniger Prozente aber auch eine Laufzeit von 33 Monaten und Einigung darauf im Januar

Verwaltungsbetriebswirt

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
  • Karma: +1/-4
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2443 am: 15.10.2021 10:59 »
FYI

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/ig-bau-einigung-bei-bau-tarifverhandlungen-hoehere-einkommen-und-praemie/27708104.html?ticket=ST-357413-IvTDP4cQfP0sYDcgLFtx-cas01.example.org
Das ist wohl ein guter Gradmesser für den TV-L. Wir bekommen sicherlich weniger Einmalzahlungen und weniger Prozente aber auch eine Laufzeit von 33 Monaten und Einigung darauf im Januar

Glaube nicht, dass die IG Bau als Gradmesser für den TV-L taugt.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,877
  • Karma: +395/-1623
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2444 am: 15.10.2021 11:47 »
Glaube nicht, dass die IG Bau als Gradmesser für den TV-L taugt.
Doch natürlich, dass ist die absolute maximale Obergrenze.
Mein Tipp IG Bau -1% Ergebniss TV-L