Autor Thema: Bürgergeld vs. Morgens aufstehen?  (Read 37910 times)

NvB

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 37
  • Karma: +12/-11
Antw:Bürgergeld vs. Morgens aufstehen?
« Antwort #510 am: 28.10.2022 07:17 »
Man merkt, dass es morgens kälter wird. Da lässt so mancher seine braunen Handschuhe auch noch beim Schreiben an :)
Zum Dank haben viele Menschen Angst. Angst vor dem sozialen Abstieg, Angst vor Kriminalität, die extrem angestiegen ist, seitdem wir hier mit Menschen zwangsbeschenkt und zwangsbereichert wurden. Das blendet ihr Gutmenschen zu gern aus.

?

Ihre Behauptung entspricht in keinster Weise der empirischen Wissenschaft über Kriminalität. Ganz im Gegenteil, die Kriminalstatistik sagt das Gegenteil aus. Die Kriminalität in Deutschland ist rückläufig.

Ihre Worte, dass es einen extremen Anstieg gibt, muss als wissentlich falsch attestiert werden. Sie verbreiten also absichtlich Fakenews.

Finanzer

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 299
  • Karma: +35/-185
Antw:Bürgergeld vs. Morgens aufstehen?
« Antwort #511 am: 28.10.2022 07:23 »
Man merkt, dass es morgens kälter wird. Da lässt so mancher seine braunen Handschuhe auch noch beim Schreiben an :)
So? Woran merkt man das? Dass man die Wahrheit schreibt über die extrem hohen Kosten, die diese Gestalten verursachen? Seit Jahren wenden wir > 20 Milliarden pro Jahr nur dafür auf, teilweise bis zu knapp 23 Milliarden in nur einem Jahr. Für Schulen, Kindergärten, Gehaltserhöhungen ist nie Geld übrig. Nun weiß auch jeder, wohin die Kohle hier fließt.

Selbst wenn die Summe stimmt (bin gerade zu faul zum nachschauen)... Sie glauben doch nicht wirklich dass das Geld für Schulen, Kindergärten oder, Gott bewahre, Gehalterhöhungen genutzt werden würde?

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,017
  • Karma: +367/-930
Antw:Bürgergeld vs. Morgens aufstehen?
« Antwort #512 am: 28.10.2022 07:43 »
Man merkt, dass es morgens kälter wird. Da lässt so mancher seine braunen Handschuhe auch noch beim Schreiben an :)
Zum Dank haben viele Menschen Angst. Angst vor dem sozialen Abstieg, Angst vor Kriminalität, die extrem angestiegen ist, seitdem wir hier mit Menschen zwangsbeschenkt und zwangsbereichert wurden. Das blendet ihr Gutmenschen zu gern aus.

?

Ihre Behauptung entspricht in keinster Weise der empirischen Wissenschaft über Kriminalität. Ganz im Gegenteil, die Kriminalstatistik sagt das Gegenteil aus. Die Kriminalität in Deutschland ist rückläufig.

Ihre Worte, dass es einen extremen Anstieg gibt, muss als wissentlich falsch attestiert werden. Sie verbreiten also absichtlich Fakenews.

Das ist leider wahr und leider typisch für die Userin.

JC83

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 697
  • Karma: +77/-187
Antw:Bürgergeld vs. Morgens aufstehen?
« Antwort #513 am: 28.10.2022 07:54 »
Man merkt, dass es morgens kälter wird. Da lässt so mancher seine braunen Handschuhe auch noch beim Schreiben an :)
Immerhin hast du das N-Wort nicht benutzt.

So? Woran merkt man das? Dass man die Wahrheit schreibt über die extrem hohen Kosten, die diese Gestalten verursachen? Seit Jahren wenden wir > 20 Milliarden pro Jahr nur dafür auf, teilweise bis zu knapp 23 Milliarden in nur einem Jahr. Für Schulen, Kindergärten, Gehaltserhöhungen ist nie Geld übrig. Nun weiß auch jeder, wohin die Kohle hier fließt.

Zum Dank haben viele Menschen Angst. Angst vor dem sozialen Abstieg, Angst vor Kriminalität, die extrem angestiegen ist, seitdem wir hier mit Menschen zwangsbeschenkt und zwangsbereichert wurden. Das blendet ihr Gutmenschen zu gern aus.

Du solltest ggf. eine Therapie in Anspruch nehmen, um deine Angststörung in den Griff zu bekommen.

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,287
  • Karma: +289/-941
Antw:Bürgergeld vs. Morgens aufstehen?
« Antwort #514 am: 28.10.2022 07:56 »

Das ist leider wahr und leider typisch für die Userin.
Eben...
https://forum.oeffentlicher-dienst.info/index.php/topic,115953.0.html

Bald fühlt @Amiga sich bestimmt wieder den Methoden der Judenverfolgung ausgesetzt...

JC83

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 697
  • Karma: +77/-187
Antw:Bürgergeld vs. Morgens aufstehen?
« Antwort #515 am: 28.10.2022 07:59 »
Man merkt, dass es morgens kälter wird. Da lässt so mancher seine braunen Handschuhe auch noch beim Schreiben an :)
Zum Dank haben viele Menschen Angst. Angst vor dem sozialen Abstieg, Angst vor Kriminalität, die extrem angestiegen ist, seitdem wir hier mit Menschen zwangsbeschenkt und zwangsbereichert wurden. Das blendet ihr Gutmenschen zu gern aus.

?

Ihre Behauptung entspricht in keinster Weise der empirischen Wissenschaft über Kriminalität. Ganz im Gegenteil, die Kriminalstatistik sagt das Gegenteil aus. Die Kriminalität in Deutschland ist rückläufig.

Ihre Worte, dass es einen extremen Anstieg gibt, muss als wissentlich falsch attestiert werden. Sie verbreiten also absichtlich Fakenews.

Das ist leider wahr und leider typisch für die Userin.

Ist das tatsächlich eine Frau?

Kommunalgenie

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 151
  • Karma: +22/-209
Antw:Bürgergeld vs. Morgens aufstehen?
« Antwort #516 am: 28.10.2022 09:34 »
Man merkt, dass es morgens kälter wird. Da lässt so mancher seine braunen Handschuhe auch noch beim Schreiben an :)
Zum Dank haben viele Menschen Angst. Angst vor dem sozialen Abstieg, Angst vor Kriminalität, die extrem angestiegen ist, seitdem wir hier mit Menschen zwangsbeschenkt und zwangsbereichert wurden. Das blendet ihr Gutmenschen zu gern aus.

?

Ihre Behauptung entspricht in keinster Weise der empirischen Wissenschaft über Kriminalität. Ganz im Gegenteil, die Kriminalstatistik sagt das Gegenteil aus. Die Kriminalität in Deutschland ist rückläufig.

Ihre Worte, dass es einen extremen Anstieg gibt, muss als wissentlich falsch attestiert werden. Sie verbreiten also absichtlich Fakenews.

Das ist leider wahr und leider typisch für die Userin.

Ist das tatsächlich eine Frau?

oh oh, jetzt bloß nicht nervös werden!

veeam

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 176
  • Karma: +52/-167
Antw:Bürgergeld vs. Morgens aufstehen?
« Antwort #517 am: 28.10.2022 09:37 »
Man merkt, dass es morgens kälter wird. Da lässt so mancher seine braunen Handschuhe auch noch beim Schreiben an :)
Immerhin hast du das N-Wort nicht benutzt.

So? Woran merkt man das? Dass man die Wahrheit schreibt über die extrem hohen Kosten, die diese Gestalten verursachen? Seit Jahren wenden wir > 20 Milliarden pro Jahr nur dafür auf, teilweise bis zu knapp 23 Milliarden in nur einem Jahr. Für Schulen, Kindergärten, Gehaltserhöhungen ist nie Geld übrig. Nun weiß auch jeder, wohin die Kohle hier fließt.

Zum Dank haben viele Menschen Angst. Angst vor dem sozialen Abstieg, Angst vor Kriminalität, die extrem angestiegen ist, seitdem wir hier mit Menschen zwangsbeschenkt und zwangsbereichert wurden. Das blendet ihr Gutmenschen zu gern aus.

Immerhin fühlen Sie sich angesprochen :)

In einem Sozialstaat verursacht jedes Individuum, beginnend mit der Geburt, Kosten. Wer sich so abfällig diesem System gegenüber positioniert, ist wohl besser beraten sich einem Staat unterzuordnen, der Leistungen nur denjenigen anbietet, der sie vollends selbst bezahlen kann.

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,017
  • Karma: +367/-930
Antw:Bürgergeld vs. Morgens aufstehen?
« Antwort #518 am: 28.10.2022 09:48 »
Man merkt, dass es morgens kälter wird. Da lässt so mancher seine braunen Handschuhe auch noch beim Schreiben an :)
Zum Dank haben viele Menschen Angst. Angst vor dem sozialen Abstieg, Angst vor Kriminalität, die extrem angestiegen ist, seitdem wir hier mit Menschen zwangsbeschenkt und zwangsbereichert wurden. Das blendet ihr Gutmenschen zu gern aus.

?

Ihre Behauptung entspricht in keinster Weise der empirischen Wissenschaft über Kriminalität. Ganz im Gegenteil, die Kriminalstatistik sagt das Gegenteil aus. Die Kriminalität in Deutschland ist rückläufig.

Ihre Worte, dass es einen extremen Anstieg gibt, muss als wissentlich falsch attestiert werden. Sie verbreiten also absichtlich Fakenews.

Das ist leider wahr und leider typisch für die Userin.

Ist das tatsächlich eine Frau?

Keine Ahnung - aber wenn der Username weiblich klingt, adressiere ich das entsprechend. Ich wurde von ihr (oder dann ihm) auch noch nicht korrigiert.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,915
  • Karma: +211/-1454
Antw:Bürgergeld vs. Morgens aufstehen?
« Antwort #519 am: 28.10.2022 10:43 »
Asylanten und Flüchtlinge sind doch keine Einwanderer, sondern Schutzsuchende.

Früher vielleicht mal. Aber nun verfestigten sich ja massenhaft die Aufenthaltsdauern und es wird geprüft, inwieweit viele davon hier bleiben und integriert werden können. Was ich zwar für die schlechtere Alternative halte, aber immerhin doch ein Fortschritt wäre. Wenn nicht der Pull-Faktor wäre.

neodeo2

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 99
  • Karma: +7/-62
Antw:Bürgergeld vs. Morgens aufstehen?
« Antwort #520 am: 28.10.2022 10:45 »

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,838
  • Karma: +362/-1916
Antw:Bürgergeld vs. Morgens aufstehen?
« Antwort #521 am: 28.10.2022 11:05 »
"Wer also arbeitet und Beiträge in die Rentenversicherung zahlt, dessen Lebensleistung zahlt sich auch später aus."

Diese pauschale Antwort ist erst einmal eine Lüge. Jemand der 40 Jahre lang den Mindestlohn verdient, hat am Ende nicht mehr als der Hartzi.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,915
  • Karma: +211/-1454
Antw:Bürgergeld vs. Morgens aufstehen?
« Antwort #522 am: 28.10.2022 11:10 »
"Wer also arbeitet und Beiträge in die Rentenversicherung zahlt, dessen Lebensleistung zahlt sich auch später aus."

Diese pauschale Antwort ist erst einmal eine Lüge. Jemand der 40 Jahre lang den Mindestlohn verdient, hat am Ende nicht mehr als der Hartzi.

Nun, viel schlimmer finde ich den Hinweis auf das höchstrichterliche Urteil zum soziokulturellem Existenzminimum. Da kann der Job-Center-Chef zwar nicht anders, ich halte dieses Urteil im Hinblick auf das Schonvermögen aber weiterhin für Unfug.

Bob Kelso

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 205
  • Karma: +266/-1108
Antw:Bürgergeld vs. Morgens aufstehen?
« Antwort #523 am: 28.10.2022 11:18 »
"Der Regelsatz wird von 449 auf 502 Euro angehoben, also um elf Prozent. Das entspricht gerade einmal etwas mehr als dem Ausgleich der Inflation"!

Spricht er da auch für seine TB?

Nun, Kritik hatte ich auch nicht erwartet. Alles schönrechnen und weiterhin  den hinterfragenden Steuerzahler als "Neider" bezeichnen. Dann läufts weiter! 

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,915
  • Karma: +211/-1454
Antw:Bürgergeld vs. Morgens aufstehen?
« Antwort #524 am: 28.10.2022 11:22 »
Na, aber Recht hat er im Grundsatz ja schon. Der Warenkorb ist entscheidend. Aber auch den Warenkorb halte ich für Unfug.

Eine richtige Begründung aufgrund einer falschen Basis sozusagen.