Autor Thema: Was macht man in ihrem Amt mit Impfverweigerern?!  (Read 49707 times)

vermessen

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
  • Karma: +5/-77
Antw:Was macht man in ihrem Amt mit Impfverweigerern?!
« Antwort #180 am: 29.11.2021 13:49 »
In meinem Bekannten- und Verwandtenkreis stecken sich aktuell fröhlich die Geimpften an. Warum das so ist, naja die Sportschau und Fernsehsendungen geben darüber Auskunft.

Keine Abstände, keine Masken, kein Problembewusstsein mehr.

Ich gebe Herrn Spahn insofern recht, dass am Ende des Frühjahrs alle Entweder geimpft, genesen oder Tod sind. Nur die Richtung aus der die Infektionen auch in den letzten Winkel getragen werden ist eine andere, als gern weiß gemacht wird, nämlich vorrangig durch infizierte Geimpfte.

Die Aussage, dass man nur als Geimpfter diejenigen Gruppen schützt, welche sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen können, ist damit allerdings auch nicht mehr haltbar.

ProfTii

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 166
  • Karma: +9/-53
Antw:Was macht man in ihrem Amt mit Impfverweigerern?!
« Antwort #181 am: 29.11.2021 13:54 »
Die Personengruppen die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen können dürfte so verschwindend gering sein, dass dies für das Infektionsgeschehen keinen Rolle spielen sollte.

Das Argument bleibt damit zwar quatsch, ist aber damit ebenso zu vernachlässigen.

Floki

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 127
  • Karma: +18/-25
Antw:Was macht man in ihrem Amt mit Impfverweigerern?!
« Antwort #182 am: 29.11.2021 13:56 »
Immer diese Argumentation mit "ich habe Freunde und Bekannte, die......"


vermessen

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
  • Karma: +5/-77
Antw:Was macht man in ihrem Amt mit Impfverweigerern?!
« Antwort #183 am: 29.11.2021 13:59 »
Letztes WE hat es meine eigenen Eltern erwischt. Deswegen auch kein Hörensagen sondern quasi Brühwarm.

ProfTii

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 166
  • Karma: +9/-53
Antw:Was macht man in ihrem Amt mit Impfverweigerern?!
« Antwort #184 am: 29.11.2021 14:01 »
Selbst wenn du selbst infiziert wärst, wären das bloß Erfahrungsberichte, die keinerlei Aussage über das tatsächliche Infektionsgeschehen in Deutschland, geschweige denn in seiner Gesamtheit abbilden.

vermessen

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
  • Karma: +5/-77
Antw:Was macht man in ihrem Amt mit Impfverweigerern?!
« Antwort #185 am: 29.11.2021 14:07 »
Es würde jedoch das aktuelle Infektionsgeschehen erklären, warum wir jetzt deutlich über den Werten von November 2020 liegen als ja noch niemand geimpft war, aber alle Maske trugen und Abstand hielten.


ProfTii

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 166
  • Karma: +9/-53
Antw:Was macht man in ihrem Amt mit Impfverweigerern?!
« Antwort #186 am: 29.11.2021 14:11 »
Dennoch müsste oder viel mehr wird dies über empirische Erhebungen festgestellt und nicht anhand von "ich habe in meinem kleinen Umfeld festgestellt das..."

Der Schluss liegt natürlich nahe, dass die aktuellen Regelungen bzgl. der Geimpften/Genesenen/Ungeimpften totale Grütze sind. Ich bin der Meinung, dass nur 2G+ zum Ziel führen würde - das sehen aber auch hier viele anders und das ist auch okay so.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8,930
  • Karma: +584/-5354
Antw:Was macht man in ihrem Amt mit Impfverweigerern?!
« Antwort #187 am: 29.11.2021 14:12 »
In meinem Bekannten- und Verwandtenkreis stecken sich aktuell fröhlich die Geimpften an. Warum das so ist, naja die Sportschau und Fernsehsendungen geben darüber Auskunft.

Keine Abstände, keine Masken, kein Problembewusstsein mehr.
jetzt verstehe ich endlich warum die Inzidenz in Gegenden mit niedriger Impfquote höher ist als andersrum.
Bzw. warum dort die Leute aus den krankenhäusern ausgeflogen werden.
Es würde jedoch das aktuelle Infektionsgeschehen erklären, warum wir jetzt deutlich über den Werten von November 2020 liegen als ja noch niemand geimpft war, aber alle Maske trugen und Abstand hielten.
Richtig und keine Sportveranstaltungen, Konzerte, WMärkte, ....

Aber was interessiert einen die Inzidenz?
Die Betten Belegung ist ja trotzdem noch niedriger als im November 2020

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8,930
  • Karma: +584/-5354
Antw:Was macht man in ihrem Amt mit Impfverweigerern?!
« Antwort #188 am: 29.11.2021 14:16 »
Dennoch müsste oder viel mehr wird dies über empirische Erhebungen festgestellt und nicht anhand von "ich habe in meinem kleinen Umfeld festgestellt das..."

Der Schluss liegt natürlich nahe, dass die aktuellen Regelungen bzgl. der Geimpften/Genesenen/Ungeimpften totale Grütze sind. Ich bin der Meinung, dass nur 2G+ zum Ziel führen würde - das sehen aber auch hier viele anders und das ist auch okay so.
2G+ bringt natürlich eine weitere Verringerung gegenüber 2G bzgl. Übertragungswahrscheinlichkeiten mit sich.

Einmal weil mehr früher erkannt wird und zum anderen weil weniger sich in öffentlichen Kontaktsituationen begeben.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,922
  • Karma: +212/-1461
Antw:Was macht man in ihrem Amt mit Impfverweigerern?!
« Antwort #189 am: 29.11.2021 14:25 »

Ich bin der Meinung, dass nur 2G+ zum Ziel führen würde - das sehen aber auch hier viele anders und das ist auch okay so.

Wurde gesellschaftlich denn ein Ziel definiert? Und welches wäre das dann?

ProfTii

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 166
  • Karma: +9/-53
Antw:Was macht man in ihrem Amt mit Impfverweigerern?!
« Antwort #190 am: 29.11.2021 15:15 »
Wurde gesellschaftlich denn ein Ziel definiert? Und welches wäre das dann?

Ohne das dies irgendwo stehen würde, denke ich dass das Ziel ist die Krisenlage/Ausnahmesituation zu beenden. Den Weg dahin versucht die Regierung vorzugeben.
Ich gebe lediglich meine Meinung dazu ab, wie es vllt besser/effektiver gehen könnte - ich bin weder Experte, noch besitze ich eine Glaskugel, dementsprechend könnte ich hier auch einfach falsch liegen.

ProfTii

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 166
  • Karma: +9/-53
Antw:Was macht man in ihrem Amt mit Impfverweigerern?!
« Antwort #191 am: 29.11.2021 15:18 »
2G+ bringt natürlich eine weitere Verringerung gegenüber 2G bzgl. Übertragungswahrscheinlichkeiten mit sich.

Einmal weil mehr früher erkannt wird und zum anderen weil weniger sich in öffentlichen Kontaktsituationen begeben.

Wobei die öffentliche Kontaktsituation dann nicht mehr problematisch sein sollte. Wenn jeder geimpft/genesen und gleichzeitig getestet sein muss, werden die die eine Gefährdung darstellen effektiver gefiltert und der Kontakt somit nahezu gefahrlos - zumindest wenn man das Infektionsgeschehen betrachtet.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,922
  • Karma: +212/-1461
Antw:Was macht man in ihrem Amt mit Impfverweigerern?!
« Antwort #192 am: 29.11.2021 15:35 »

Ohne das dies irgendwo stehen würde, denke ich dass das Ziel ist die Krisenlage/Ausnahmesituation zu beenden.

Das wäre mir neu.

Nein, es gibt schlicht kein Ziel. Außer die Überlastung des Gesundheitssystems zu vermeiden.

Es ist halt sehr dünn, was von der Regierung kommt. Das Gewurschtel ist noch schlimmer als in unserem Gesundheitsamt.  ;D

ProfTii

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 166
  • Karma: +9/-53
Antw:Was macht man in ihrem Amt mit Impfverweigerern?!
« Antwort #193 am: 02.12.2021 06:29 »
Ob es sich jetzt Ziel nennt oder nicht ist doch zweitrangig ... ich denke aber nicht, dass die Bestrebungen darauf abzielen, dass alles so bleibt wie es aktuell ist, sondern schon, dass wir zum "Normal" zurückkommen.

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,903
  • Karma: +720/-1628
Antw:Was macht man in ihrem Amt mit Impfverweigerern?!
« Antwort #194 am: 02.12.2021 07:00 »
..."normal" sein, ist für Impfverweigerer doch keine Option...den Scheiß haben sich doch wahlweise Bill Gates oder Vladimir Putin ausgedacht.. 8)
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen