Autor Thema: Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion  (Read 500903 times)

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,619
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #2205 am: 29.10.2022 13:19 »
Gute Herangehensweise z.B. für die thematisierten Mütter mit Kindern, die gerade aus der Ukraine geflüchtet sind. Einsperren und Haferbrei. Schön, dass Menschenrechte nicht für alle gelten sollen.

Sitzen die im Schlauchboot oder einer Suppendose im Mittelmeer? Die sind auch ganz offensichtlich von Krieg und Vertreibung betroffen. Die anderen sind es nicht.
Stimmt. In Syrien oder dem Jemen ist ja eitel Sonnenschein.

Amiga

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 385
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #2206 am: 29.10.2022 13:33 »
Stimmt. In Syrien oder dem Jemen ist ja eitel Sonnenschein.

10x10 Meter, gern zu zweit. Mehr gibt es nicht. Wem es nicht passt, auf nach Mekka. Sonne putzen.
Es heißt übrigens bald nicht mehr "Deutscher", sondern "maximal besteuerte und geduldete Altlast ohne Migrationshintergrund".

Tagelöhner

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 849
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #2207 am: 29.10.2022 13:34 »
Dort gibt es sichere Anreinerstaaten, in denen auch der kulturelle und religiöse Schock aufgrund meist gleicher Glaubensrichtungen nicht allzu groß ausfällt. Dennoch entscheiden sie sich dann aber für das 10x weiter entfernte gelobte Land, komisch wenn es doch angeblich nur darum geht, vor politischer Verfolgung und Krieg zu flüchten, begibt man sich auf gefährliche Fluchtrouten, verschleiert seine Identität, reist durch dutzende bereits sichere Länder usw. Finde den Fehler...aber wer soll es ihnen verübeln, wenn ein anderes Familienmitglied oder jemand aus dem Freundeskreis sich bis Deutschland durchgeschlagen hat und den neuen Lebensstandard über Instagram und Facebook teilt. Dann will man da halt auch hin.

@WasDennNun

Warum sollen die EU-Länder an der Außengrenze Schuld haben? Der Aufschrei und die Empörung in Deutschland sind ja entsprechend groß, wenn diese Ihrer staatlichen Aufgabe der Grenzsicherung angemessen und im üblichen Rahmen nachkommen. Außerdem wollen die meisten "Schutzsuchenden" doch nach Deutschland, da von dort auch nach wie vor keine glaubhaften Signale in die Welt gesendet werden, dass das "Maß voll ist". Aus Sicht der Italiener läuft es doch wie geschmiert, diejenigen die da illegal anlanden oder von NGOs und Konsorten illegal eingeschleust werden wollen doch eh meistens nur nach Deutschland. Deutschland nimmt sie ja auch nach wie vor gerne auf, also lässt man sie halt weiterreisen.

In dieser ganzen Gemengelage ist nach wie vor Deutschland das Problem, ein Land das eben ein freundliches Gesicht zeigen will.  ;D
« Last Edit: 29.10.2022 13:43 von Tagelöhner »

Amiga

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 385
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #2208 am: 29.10.2022 13:42 »
In dieser ganzen Gemengelage ist nach wie vor Deutschland das Problem, ein Land das eben ein freundliches Gesicht zeigen will.  ;D

Psssst. Die anderen sollen gefälligst auch so gönnerhaft sein und vielen von den Sozialtouristen aufnehmen. Das ist ja eine Frechheit, dass wir hier die Menschenrechte hochhalten und die anderen da gar nicht mit machen.
Es heißt übrigens bald nicht mehr "Deutscher", sondern "maximal besteuerte und geduldete Altlast ohne Migrationshintergrund".

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,619
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #2209 am: 29.10.2022 13:45 »
In dieser ganzen Gemengelage ist nach wie vor Deutschland das Problem, ein Land das eben ein freundliches Gesicht zeigen will.  ;D

Psssst. Die anderen sollen gefälligst auch so gönnerhaft sein und vielen von den Sozialtouristen aufnehmen. Das ist ja eine Frechheit, dass wir hier die Menschenrechte hochhalten und die anderen da gar nicht mit machen.
Genau! Die anderen verhalten sich menschenunwürdig, dann machen wir das auch. Oder wäre umgekehrt sinnvoller?

Tagelöhner

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 849
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #2210 am: 29.10.2022 13:56 »
Ich denke wer in einem europäischen Land seinen Asylanspruch prüfen lässt, wird nicht menschenunwürdig behandelt. Eine Schlafgelegenheit, ein Dach über dem Kopf und eine warme Mahlzeit am Tag wird es da schon geben. Also wenn ich vor Krieg und Verfolgung fliehen würde, wäre ich dafür jedenfalls dankbar.

Wenn es mir aber darum geht, in baldiger Zukunft wie meine 3 Cousins und mein Onkel dritten Grades eine eigene Wohnung, den 65 Zoll Flachbildfernseher, Zugang zum deutschen Gesundheitssystem und noch etwas Taschengeld jeden Monat zu bekommen und das für null Gegenleistung, gesponsort vom deutschen Steuerzahler, dann fühle ich mich natürlich menschenunwürdig behandelt.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9,710
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #2211 am: 29.10.2022 14:27 »
Stimmt. In Syrien oder dem Jemen ist ja eitel Sonnenschein.

10x10 Meter, gern zu zweit. Mehr gibt es nicht. Wem es nicht passt, auf nach Mekka. Sonne putzen.
Was wollen die Christen denn in Mekka?

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9,710
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #2212 am: 29.10.2022 14:32 »
Gute Herangehensweise z.B. für die thematisierten Mütter mit Kindern, die gerade aus der Ukraine geflüchtet sind. Einsperren und Haferbrei. Schön, dass Menschenrechte nicht für alle gelten sollen.

Sitzen die im Schlauchboot oder einer Suppendose im Mittelmeer? Die sind auch ganz offensichtlich von Krieg und Vertreibung betroffen. Die anderen sind es nicht.
Stimmt. In Syrien oder dem Jemen ist ja eitel Sonnenschein.
Und in Afrika gibt es auch kein Krieg.
Aber die kann man alle getrost in Afrika lassen, ist ja genug Platz.
Und wenn sie dann dort in der Wüste verhungern, ist es halt Pech gehabt, not my fault.

1:0 für die Eindimensionale Denke!

cyrix42

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,370
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #2213 am: 29.10.2022 14:37 »
Man soll aufhören, im Mittelmeer asylunwürdige Sozialmigranten zu suchen und hier einzuschleusen.

Oh, Seenotrettung soll aufgegeben werden? Naja, dann werden ja auch bald ein paar Jobs bei der DLRG frei. Wozu auch jemanden retten, der in Seenot ist...

Zitat
Schafft es einer hierher, gibt es außer Sachmittel, gebrauchter Kleidung und jeden Tag Schlangestehen für einen Klecks Haferbrei nichts.

Dann frage mal das BVerfG, was es von "Die Würde des Menschen ist unantastbar" und den allgemeinen Menschenrechten hält.

btw: Alles auf Sachleistungen umzustellen und diese dann auch auszugeben dürfte deutlich mehr Aufwand verursachen -- für die Kommunen, die ja für die Unterbringung zuständig sind -- als eine bloße Geldleistung. Das kostet also mehr und spart nichts ein.

Zitat
Und schon verdrückt sich das Klientel woanders hin.

Genau. Wohin eigentlich? Oh, in die Schweiz. Ach nein, dort sind ja laut Lesart der dortigen Rechten die Deutschen die Sozialtouristen, die einfach kommen, weil sie sich in der Schweiz einen höheren Lebensstandard erhoffen...

Zitat
Wer hier straffällig wird, muss konsequent abgeschoben werden.

Aha, wieso eigentlich? Und was machst du mit den ganzen straffällig gewordenen Deutschen? Werden die alle nach Helgoland deportiert?

Zitat
Daher muss alles was an Entwicklungshilfe rüberwächst, eingestampft werden.

Gute Idee: Damit das Wohlstandsgefälle noch größer wird und also der Anreiz, sich in die reichen Länder aufzumachen, deutlich verstärkt wird. Da war ja mal wieder jemand ganz clever...


WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9,710
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #2214 am: 29.10.2022 14:38 »
Ich denke wer in einem europäischen Land seinen Asylanspruch prüfen lässt, wird nicht menschenunwürdig behandelt. Eine Schlafgelegenheit, ein Dach über dem Kopf und eine warme Mahlzeit am Tag wird es da schon geben. Also wenn ich vor Krieg und Verfolgung fliehen würde, wäre ich dafür jedenfalls dankbar.
keine Ahnung wie du die Verhältnisse in den Aussenlagern (Lesbos und Co) so findest, aber wenn man Abschreckung als Ziel hat, dann wird das dort sicherlich schon ganz gut erledigt.
Fehlt nur noch, dass wir auch bei uns solche Lager aufmachen, damit die nicht auf die Idee kommen hierher zu kommen.
Zitat
Wenn es mir aber darum geht, in baldiger Zukunft wie meine 3 Cousins und mein Onkel dritten Grades eine eigene Wohnung, den 65 Zoll Flachbildfernseher, Zugang zum deutschen Gesundheitssystem und noch etwas Taschengeld jeden Monat zu bekommen und das für null Gegenleistung, gesponsort vom deutschen Steuerzahler, dann fühle ich mich natürlich menschenunwürdig behandelt.
Sind die denn Asylberechtigt oder anerkannte Flüchtlinge?

Wer macht jetzt einen Vorschlag für die Aschenbrödel Tätigkeiten die offensichtlich keiner in der EU so richtig drauf hat?

Wenn das so weiter geht, dann steht Deutschland bald nicht mehr auf Platz 5 in der EU was Anzahl der Flüchtlinge pro Kopf angeht, da muss die Umverteilung starten, oder die entsprechende Bezahlung aus dem EU Topf.

cyrix42

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,370
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #2215 am: 29.10.2022 14:39 »
Wenn es mir aber darum geht, in baldiger Zukunft wie meine 3 Cousins und mein Onkel dritten Grades eine eigene Wohnung, den 65 Zoll Flachbildfernseher, Zugang zum deutschen Gesundheitssystem und noch etwas Taschengeld jeden Monat zu bekommen und das für null Gegenleistung, gesponsort vom deutschen Steuerzahler, dann fühle ich mich natürlich menschenunwürdig behandelt.

Hast du eigentlich irgendeine Ahnung, wie Familiennachzug funktioniert, oder gibst du nur deine Phantasien zum Besten?

Tagelöhner

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 849
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #2216 am: 29.10.2022 14:43 »
Ich wüsste nicht, wo ich mit meinen Ausführungen das Thema Familiennachzug auch nur im Entferntesten angerissen hätte. Ich habe viel eher das Phänomen "Pull-Effekt" beschrieben. Aber jemand, der den Straftatbestand der Schlepperei bzw. Einschleusung mit Begrifflichkeiten wie Seenotrettung zu relativieren versucht, ist der Problematik sowieso intellektuell nicht gewachsen.
« Last Edit: 29.10.2022 14:56 von Tagelöhner »

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9,710
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #2217 am: 29.10.2022 15:01 »
Ich wüsste nicht, wo ich mit meinen Ausführungen das Thema Familiennachzug auch nur im Emtferntesten angerissen hätte. Aber jemand, der den Straftatbestand der Schlepperei mit Begrifflichkeiten wie Seenotrettung relativiert, ist der Problematik sowieso intellektuell nicht gewachsen.
Dann kläre mal auf:
Schlepperei ist doch jemand woanders einzuschleusen, dass mache die Banditen bis zum Schlauchboot, welches die dann abdampfen lassen, oder?
Wenn dann dieses Boot untergeht und droht unterzugehen, weil die Deppen sich mit zu vielen Menschen und zu wenig Benzin an Bord auf hoher See begeben haben, dann ist es Schlepperei, weil diese menschen an Bord genommen werden?
Interessant.

Oder so vielleicht: wenn die Bootheinis nicht die geringste Hoffnung hätten, das jemand sie rettet, würden sie nicht ins Boot steigen und dadurch das sie die Hoffnung haben, dass jemand sie rettet, steigen sie ins Boot und damit sind die Retter verbündete der Schlepper.
So korrekt?

Ich halte aber die paar Hansel die dort von ein paar Idealisten gerettet werden nicht für relevant, auch wenn das eindimensionale Gehirn von Amiga diese Hansel als Schuldobjekt identifiziert hat.

Ich sehe das europäische Verteilungssystem als das Kernproblem für Deutschland und natürlich das Problem wie wir eine Aschenbrödel finden die gut und vorgetäuschte Hilfesuchende unterscheiden kann.



Tagelöhner

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 849
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #2218 am: 29.10.2022 15:07 »
Gegen Seenotrettung hat doch mal wieder kein normal Denkender etwas einzuwenden, auch niemand der dem konservativen politischen Spektrum zuzuordnen ist.

Sie sollen die armen Migranten da unten von mir aus gerne retten, aber dann dorthin zurückbringen wo sie hergekommen sind. Sie bringen sie aber zum europäischen Kontinent und vollenden damit das Werk der kriminellen Schlepper, machen sich mithin also mitschuldig an der nicht endenden Misere.

Im Ergebnis befeuern sie das Problem damit sogar zusätzlich und erfüllen aus reinem Eigennutz ihren linksgrünen feuchten Traum offener Grenzen und einer kunterbunten Gesellschaft.

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,260
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #2219 am: 29.10.2022 15:25 »
#wirhabenplatz