Autor Thema: Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion  (Read 497509 times)

Tagelöhner

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 849
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #2370 am: 08.01.2023 20:53 »
Das TVÖD-Ergebnis wird die Richtung schon vorgeben, aber wenn die TV-L Verhandlungen zum Beispiel in eine Phase fallen, in der die Inflation schon merklich abgekühlt ist, wird es garantiert als Argument gegen deutlichere Erhöhungen herhalten müssen.

LehrerBW

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 300
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #2371 am: 08.01.2023 23:21 »
Das TVÖD-Ergebnis wird die Richtung schon vorgeben, aber wenn die TV-L Verhandlungen zum Beispiel in eine Phase fallen, in der die Inflation schon merklich abgekühlt ist, wird es garantiert als Argument gegen deutlichere Erhöhungen herhalten müssen.
Naja…ich erwarte dass auch der Reallohnverlust des letzten Jahres eine Rolle spielt.
Schließlich hatten wir nur 2,8% Steigerung bei 7,9% Inflation.

wossen

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 132
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #2372 am: 09.01.2023 01:33 »
Die Arbeitgeber werden mit den Kosten für die amtsangemessene Besoldung (mehr oder weniger verhüllt) argumentieren - Personaletatplanungen würden nach dem gerade begonnen Prozess ihrer Umsetzung für Tariferhöhungen nur noch wenig Spielraum lassen (zumal die Arbeitgeber ja noch nicht wissen, was da alles noch bei der amtsangemessenen Besoldung auf sie zukommt).

Die Beamtenbund-Gewerkschaften werden dem vermutlich dann auch noch beipflichten (natürlich nur in ihrem Handeln - nicht in der Rhetorik)

LehrerBW

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 300
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #2373 am: 09.01.2023 19:52 »
Die Arbeitgeber werden mit den Kosten für die amtsangemessene Besoldung (mehr oder weniger verhüllt) argumentieren - Personaletatplanungen würden nach dem gerade begonnen Prozess ihrer Umsetzung für Tariferhöhungen nur noch wenig Spielraum lassen (zumal die Arbeitgeber ja noch nicht wissen, was da alles noch bei der amtsangemessenen Besoldung auf sie zukommt).

Die Beamtenbund-Gewerkschaften werden dem vermutlich dann auch noch beipflichten (natürlich nur in ihrem Handeln - nicht in der Rhetorik)

Zumindest bei uns in BW gibt es keine amtsangemessene Alimentation und die Landesregierung macht auch keine Anstalten eine nach den Parametern des Bundesverfassungsgericht zu gestalten 🤷‍♂️
Kann schwerlich als Argumentation herangezogen werden.

Man sollte die AG mal wirklich fragen:
„2021 hatten wir 1,7 % Reallohnverlust,
 2022 hatten wir 5,1 % Reallohnverlust,
 wieviel Reallohnverlust ist 2023 und 2024 zuzumuten?“

Eine Frechheit…eigentlich müsste die 12 monatige Tariferhöhung im Herbst/Winter diesen Jahres deutlich zweistellig sein um den miesen letzten Abschluss abzufedern.
« Last Edit: 09.01.2023 20:00 von LehrerBW »

Albeles

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 291
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #2374 am: 10.01.2023 09:23 »
Eine Koppelung an die Inflation wie bei EU Beamten wäre schön. Frau von der Leyen verdient mittlerweile mehr, als Herr Scholz.  ;D

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9,710
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #2375 am: 10.01.2023 10:51 »
Eine Koppelung an die Inflation wie bei EU Beamten wäre schön. Frau von der Leyen verdient mittlerweile mehr, als Herr Scholz.  ;D
ja jetzt schon, aber groß wär das Gejaule gewesen, wenn es in der Vergangenheit so gewesen wär.

Albeles

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 291
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #2376 am: 10.01.2023 11:16 »
Naja einen Verlust hätte man auch früher nicht gemacht. Es wäre nur kein Plus bei rum gekommen. Allerdings befürchte ich jetzt einen noch herberen Verlust. ich glaube seit Einführung TV-L müsste es im Schnitt ~2% Lohnerhöhung pro Jahr gegeben haben. Wie die Inflation sich in dieser Zeit verhalten hat, kann ich nicht sagen.
Gab es in der Zeit auch mal eine Deflation?
Ich persönlich könnte mit einer Kopplung leben, aber das ist nur meine persönliche Meinung. Lasse mich gerne durch Argumente von was besserem überzeugen.
Wenn ich aber die letzte Verhandlung gesehen habe, bekomme ich Bauchschmerzen über die kommende Verhandlung im TV-L  8)

E15TVL

  • Moderator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 472
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #2377 am: 10.01.2023 11:20 »
Eine Koppelung an die Inflation wie bei EU Beamten wäre schön. Frau von der Leyen verdient mittlerweile mehr, als Herr Scholz.  ;D
ja jetzt schon, aber groß wär das Gejaule gewesen, wenn es in der Vergangenheit so gewesen wär.
Man könnte ja an die Inflation koppeln und trotzdem einen Mindestprozentsatz, sagen wir mal 2 %, fordern. Bei sowas ist dort Verdi gut darin... ähnlich wie "x % aber mindestens y EUR".

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9,710
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #2378 am: 10.01.2023 13:29 »
Naja einen Verlust hätte man auch früher nicht gemacht. Es wäre nur kein Plus bei rum gekommen. Allerdings befürchte ich jetzt einen noch herberen Verlust. ich glaube seit Einführung TV-L müsste es im Schnitt ~2% Lohnerhöhung pro Jahr gegeben haben. Wie die Inflation sich in dieser Zeit verhalten hat, kann ich nicht sagen.
Gab es in der Zeit auch mal eine Deflation?
ja
Zitat
Ich persönlich könnte mit einer Kopplung leben, aber das ist nur meine persönliche Meinung. Lasse mich gerne durch Argumente von was besserem überzeugen.
Wenn ich aber die letzte Verhandlung gesehen habe, bekomme ich Bauchschmerzen über die kommende Verhandlung im TV-L  8)
Dann rechne dir doch mal aus, welche Lohnerhöhung du gehabt hättest:
2006 EG8 S6 2493 € Brutto
2020 EG8 S6 3535 € Brutto

Wenn Lohnsteigerung nach Verbraucherpreisindex vorgenommen wäre:
3021€

Also du hättest 2020 514€ brutto weniger bekommen.

und nun mit dem aktuellen Werte November 2022:
3492€
BINGO!
Aber noch weniger als aktuell, trotz Lohnsprung um 470€ wegen Inflation von 2020 zu 2022.

immer noch begeistert von einer Kopplung?

Dann bist du also derzeitig hochzufrieden!


Johann

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 730
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #2379 am: 10.01.2023 16:49 »
Ich persönlich könnte mit einer Kopplung leben, aber das ist nur meine persönliche Meinung. Lasse mich gerne durch Argumente von was besserem überzeugen.

Da ist ein bisschen das Problem, wie die Inflation berechnet wird. Da wäre es als einfaches Beispiel schon eine Deflation, wenn der Preis gleich bleibt, aber der PC schneller ist als letztes Jahr. Oder die Außenverkleidung deines Hauses trotz gleichem Preis jetzt kein Krebs mehr auslöst. Oder die S-Bahn jetzt statt nur einmal pro Stunde sogar zwei mal ausfällt, obwohl der Preis fürs Ticket der selbe ist.

Die Inflation bietet sich als gute Grundlage an für einen nicht unterschreitbaren Mindestwert an Lohnerhöhungen. Mehr aber auch nicht.

skiveren

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 356
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #2380 am: 28.01.2023 00:53 »
Puh., leider seid ihr Verlierer in den Tarifverhandlungen...schlimm die Laufzeiten die Ver.di ausgehandelt hat...
Da muss richtig Kohle rumkommen in der nächsten Tarifrunde.. 2 stellig..muss sein..
Leider ist Ver.di dann doch ein eigener Gegner...Abhängig..
Was waren das für Zeiten.."ÖTV" und Kluncker...
Das waren Leute.., die haben sich für Gehälter im öffentlichen Dienst eingesetzt...
WIR FINDEN ES GUT.., LEHRER SIND NICHT MEHR IM LAND::!
Jetzt wird deutsch gesprochen.

skiveren

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 356
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #2381 am: 31.01.2023 22:37 »
Die letzte Dorfkneipe im tiefsten Reichsbürgergebiet hat geschlossen, jetzt wird sich mit reinem Ethanol geholfen diese skivierenten Beiträge zu verfassen.
Puh.., was für ein dummer Kommentar..
Sind hier alle so?
Ja..,gerade noch mal nachgelesen.. stimmt..dumme Leute hier..
Die Beschäftigten der Länder sind die großen Verlierer der Ver.di Ergebnisse vom November 2021..
Ich erspare mir hier im Einzelnen auf das "tolle" Ergebnis der Tarifrunde Ende 2021 einzugehen..
Nur soviel..:
Eine 0 % Erhöhung mit einer Einmalzahlung von 1300 € auszugleichen..
Null Tabellenwirksam., schädlich für die spätere Rente..
Eine anschließende Erhöhung von 2,8% ab 01.12.2022 bis Laufzeitende 30.09.2023 ist Realität..und einfach eine Frechheit..
Reallohnverlust in der Zeit ca 10 - 12 % für die Beschäftigten der Länder..
Freudig erwarte ich die dummen nichtssagenden User.., deren Kommentare..
Come on..

SVAbackagain

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,381
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #2382 am: 31.01.2023 22:49 »
Puh.., was für ein dummer Kommentar..

skiveren

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 356
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #2383 am: 04.02.2023 00:22 »
Ja, es ist schon sehr frustrierend zuzuschauen wie in anderen Branchen jetzt die besseren Abschlüsse kommen, während man im TV-L nach bescheidenen 14 Monaten Nullrunde und zuvor niedrigen +1,29% jetzt +2,8% mehr bekommt während einem das Geld nur so durch die Finger rinnt... Motivierend ist das nicht.
Zumal mit Besserung wohl erst Anfang/Mitte 2024 zu rechnen ist - wenn überhaupt. Das ist echt übel. Derweil geht man mit Nullrunde und Minigehaltssteigerungen durch die Hochinflationsphase...
Ja, echt übel...
Man.., wie wir Anfang November hier gestalkt wurden..
Gezielt angegangen wurden..
Genau so.., wie wirs damals geschrieben haben..so ist es.
Die Länderbeschäftigten sind die großen Verlierer..
Dank Ver.di und der Komba..
Der Reallohnverlust der Länderbeschäftigten geht jetzt ins 2 stellige ( für die Schlaumaier , die nix wissen ü 10 % ist damit gemeint)
Jammern werden wir kommunalen Beschäftigten bald auch..
Uns wirds nicht besser gehen..
Es werden schon wieder "Notdienste" ausgehandelt..., mit Zustimmung von Ver.di..und der Komba.
Wenig Auswirkung in Streikzeiten für die Bevölkerung, dem haben Ver.di und Komba zugestimmt..
Ver.di/Komba knicken jetzt schon vor "Opa und Oma" ein.., die Müllabfuhr muss aber kommen..und eigentlich so Opa und Oma..das haben wir bei "Anne Will" gehört..., die verdienen schon genug..
Junge, engagierte Jugendliche..( ob Lehrer/Techniker/Meister/Its ).meidet unbedingt den öffentlichen Dienst.

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,615
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #2384 am: 04.02.2023 09:16 »
Die Beiträge so um Mitternacht haben eine erstaunliche Qualität...