Autor Thema: Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion  (Read 591817 times)

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,654
  • Karma: +201/-1206
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3285 am: 16.10.2020 20:08 »
Für vermeintliche Flüchtlinge, die im Sicheren Drittland Griechenland eigentlich schon in Sicherheit sind, hätte der Verhandlungsführer durchaus noch was übrig:

https://uelzener-presse.de/2020/09/16/mehr-fluechtlinge-aus-moria-aufnehmen-maedge-wuenscht-sich-groesseres-zeichen-der-humanitaet/

Der Kommentar ist aber echt unterste Schublade und eigentlich Mitarbeitenden des ÖD unwürdig. Was bitte haben Flüchtlinge mit der Tarifrunde zu tun? 6 setzen!

1. Sind das keine Flüchtlinge sondern Wirtschaftsmigranten
2. Kosten Sie Geld, das an anderer Stelle besser aufgehoben wäre.

schnitzelesser

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 64
  • Karma: +7/-120
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3286 am: 16.10.2020 20:10 »
Es sind 3,54% auf 3 Jahre.

Wenn man nicht rechnen kann, mag das hinkommen, aber mit 6 Monaten gar nichts, einer Witzeinmalzahlung und danach dreimal wenig machte das in den drei Jahren für mich persönlich insgesamt 1,74 % mehr Gehalt als ohne diese Vereinbarung.
Es ist für die prozentuale Steigerung der Tabellenentgelte im entsprechenden Zeitraum völlig unbeachtlich, wann diese stattfindet: ob in den ersten drei Monaten oder den letzten 3 Monaten des Zeitraums oder so, wie vorgeschlagen: 1,01 x 1,01 x 1,015 bleibt 1,0354
Wenn man eine absolut unsinnige Betrachtungsweise an den Tag legen möchte, stimme ich dir zu. Um es ganz deutlich zu machen: Niemand würde zustimmen, dass das Gehalt mit diesem Abschluss um 100 % erhöht würde, wenn die Tabelle mit Wirkung zum 31.08.2023 um 100 % erhöht wird.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 18,587
  • Karma: +2974/-6456
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3287 am: 16.10.2020 20:21 »
Ob mir jemand zustimmt, ist unbeachtlich. Es zu unterlassen, ist jedoch ein Zeichen unterdurchschnittlicher Durchdringung des Themas. Es geht um die Erhöhung des Tabellenentgelts. Das ist der Verhandlungsgegenstand. Wie unsinnig eine Betrachtung individueller kumulierter Zugewinne über die Mindestlaufzeit der Entgelttabellen ist, zeigt die Möglichkeit, bereits am ersten Tag der Mindestlaufzeit auszuscheiden.

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,102
  • Karma: +87/-693
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3288 am: 16.10.2020 20:45 »
Mein Tipp:

500 EUR Einmalzahlung für 2020
2,2 % ab 01.01.2021
2,0 % ab 01.01.2022
0,9 % ab 01.01.2023
Laufzeit bis 30.06.2023

und dann noch ein paar Bonuszahlungen für die Coronabelasteten Tarifgruppen und eine Senkung des 14. Monatsgehaltes bei den Spaßkassen ...

Ich hoffe, dass die Mindestbeträge und die Verschiebungen in den Entgeltgruppen zugunsten der unteren Einkommen unterbleiben!

Refinanziert aus der JSZ...

KollegeBR

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
  • Karma: +7/-12
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3289 am: 16.10.2020 20:52 »
Für vermeintliche Flüchtlinge, die im Sicheren Drittland Griechenland eigentlich schon in Sicherheit sind, hätte der Verhandlungsführer durchaus noch was übrig:

https://uelzener-presse.de/2020/09/16/mehr-fluechtlinge-aus-moria-aufnehmen-maedge-wuenscht-sich-groesseres-zeichen-der-humanitaet/

Der Kommentar ist aber echt unterste Schublade und eigentlich Mitarbeitenden des ÖD unwürdig. Was bitte haben Flüchtlinge mit der Tarifrunde zu tun? 6 setzen!

Begründe doch mal deine Meinung, warum das eines „Mitarbeitenden“ des öffentlichen Dienstes unwürdig sei.

Inhaltlich hat Dir ja schon SPID geantwortet; das schenke ich mir mal

Ramirez

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
  • Karma: +7/-35
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3290 am: 16.10.2020 21:23 »
Für vermeintliche Flüchtlinge, die im Sicheren Drittland Griechenland eigentlich schon in Sicherheit sind, hätte der Verhandlungsführer durchaus noch was übrig:

https://uelzener-presse.de/2020/09/16/mehr-fluechtlinge-aus-moria-aufnehmen-maedge-wuenscht-sich-groesseres-zeichen-der-humanitaet/

Der Kommentar ist aber echt unterste Schublade und eigentlich Mitarbeitenden des ÖD unwürdig. Was bitte haben Flüchtlinge mit der Tarifrunde zu tun? 6 setzen!
Ich wusste gar nicht das es schon eine verpflichtende Privatsichtweise für Arbeitnehmer im ÖD gibt.

Ich finde den Kommentar sehr wichtig. Wenn die gleiche Person meint die Gesamtheit kann noch viel Geld verschenken, dann muss diese Gesamtheit ja sehr flüssig sein, resultierend also die geforderten 4,8% / 12 Monate locker übrig haben.

Romsen

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 30
  • Karma: +2/-16
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3291 am: 16.10.2020 22:12 »

Max

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 277
  • Karma: +34/-129
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3292 am: 16.10.2020 22:17 »
Dass der AG-Vorschlag eine Ohrfeige wird und pure Verachtung verdeutlicht war schon vorher klar.
Ich war überrascht, vor allem von den 3 Jahren Laufzeit. Ungeachtet dessen ob es der übliche Tanz ist, würde ich mich an Herrn Mädge's Stelle am Montag auf dem Weg ins Büro vor meinen Angestellten schämen.

Novus

  • Gast
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3293 am: 16.10.2020 22:38 »
Genau was ich vor 4 Monaten prophezeit habe :D  Möchte jemand den Post raussuchen bitte? :D

JahrhundertwerkTVÖD

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 261
  • Karma: +46/-424
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3294 am: 16.10.2020 23:00 »
An Unverschähmtheit nicht zu überbieten.

Dienst nach Vorschrift ist wohl künftig angesagt

DSGVO

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
  • Karma: +8/-20
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3295 am: 16.10.2020 23:25 »
An Unverschähmtheit nicht zu überbieten.

Dienst nach Vorschrift ist wohl künftig angesagt

Und jetzt kommt auch noch der Winter. Da muss man echt aufpassen sich nicht zu erkälten.

smaltalk

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
  • Karma: +1/-6
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3296 am: 16.10.2020 23:35 »
Eine fast schon beamtenähnliche Entgelterhöhung, dieses vorwitzige Angebot.

Vor allem wird immer wieder der niedere Bereich überproportional und m. M. n. Unverhältnismäßig besser gestellt als jene, in denen echter Mangel herrscht.

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,654
  • Karma: +201/-1206
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3297 am: 17.10.2020 08:16 »
An Unverschähmtheit nicht zu überbieten.

Dienst nach Vorschrift ist wohl künftig angesagt

Vor allem dieser bescheuerte Mindestbetrag.

Britta2

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 120
  • Karma: +16/-275
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3298 am: 17.10.2020 08:50 »
An Unverschähmtheit nicht zu überbieten.

Dienst nach Vorschrift ist wohl künftig angesagt

Vor allem dieser bescheuerte Mindestbetrag.

Ab MÄRZ 2021 Peanuts (Netto). Bis dahin selbst in Januar/Februar Null!

marco.berlin

  • Gast
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3299 am: 17.10.2020 09:09 »
Mir ist schon bewusst, dass auch in diesem Forum sich die verschiedensten politischen Ansichten wiederfinden, dass ich das nicht gut finde, darf ich hier hoffentlich äußern. Aber nicht jede Ansicht muss ich wohl beklatschen. Wer meint, an allem seien sinngemäß „die Flüchtlinge“ schuld, wahlweise „die Merkel“, der vertritt nach meiner Meinung eben eine politische Auffassung, die nicht in den ÖD gehört und wenn ich jemanden erst erklären muss, was er oder sie geschrieben hat, dann scheint mir ohnehin die Eignung fraglich. Als nächstes kommt dann sicher „hab ich so nicht gemeint“, „bin mit der Maus abgerutscht“... Ihr dürft eure Meinung haben, ich jedenfalls könnte da kotzen, wenn Themen vermengt werden, die nichts miteinander zu tun haben.

@Bastel

Und den „Faden“ mit dem Geld kosten, könnte man dann ebenso weiterspinnen... dann reden wir aber nicht mehr über einen Sozialstaat und, dann ist das Angebot in den Tarifverhandlungen schon viel zu hoch. Ich bin mir sicher, dass es genügend Steuerzahler gibt, die meinen es müsste eher gekürzt als erhöht werden.

Hier bin ich jetzt raus...  :-\