Autor Thema: Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion  (Read 591569 times)

Schokobon

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 454
  • Karma: +55/-446
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #720 am: 03.07.2020 11:26 »
Und so steht man nicht da wenn man die tarifliche Möglichkeit der 38 h/Woche in Anspruch nehmen würde?

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,488
  • Karma: +360/-1509
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #721 am: 03.07.2020 11:28 »
Wer weniger arbeiten will soll seine Arbeitszeit individuell reduzieren.
Es führt kein Weg an merklichen Entgelterhöhungen an den richtigen Stellen der Entgelttabellen vorbei. Die Kassenlage der Arbeitgeber ist dabei unbeachtlich.

Das funktioniert in der Praxis aber nicht. Versuch als Mensch unter 50 ohne Kinder mal eine Stellenreduzierung durch zu bekommen.
ist bei uns ein 10 Zeiler
Schade das ihr so ein beschi???es Kollegium / AG habt.

GenerationY

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 52
  • Karma: +8/-67
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #722 am: 03.07.2020 11:33 »
Und so steht man nicht da wenn man die tarifliche Möglichkeit der 38 h/Woche in Anspruch nehmen würde?

Natürlich nicht. Wenn es die tariflich geregelte WAZ ist würden die 38h ja einfach für alle gelten. Wahlmodelle Geld/Zeit sind natürlich aus eben diesem Grund ebenfalls ungünstig - dann müsste man sich ja schon wieder rechtfertigen.

Schokobon

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 454
  • Karma: +55/-446
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #723 am: 03.07.2020 11:36 »
Verstehe was du meinst - da hilft nur ein AG-Wechsel. Nicht jede Behörde ist so widerlich altbacken aufgestellt.

Exekutor

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 29
  • Karma: +5/-20
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #724 am: 03.07.2020 11:42 »
Ja warum sollte ich auch auf einen Höheren 4 Stelligen Bruttobetrag verzichten ? Wenn andere AG oder Dienstherren nicht fähig sind ist das deren Problem.

Ich bin Irritiert. Sprichst du tatsächlich von der LOB bei höherem 4 Stelligem Betrag???? Also mir sind nur LOB Beträge im mittleren bis hohen 3 stelligen Bereich bekannt.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,488
  • Karma: +360/-1509
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #725 am: 03.07.2020 11:42 »
Verstehe was du meinst - da hilft nur ein AG-Wechsel. Nicht jede Behörde ist so widerlich altbacken aufgestellt.
und besteht aus so widerlichen missgünstigen Kollegen

NordNordOst

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
  • Karma: +2/-15
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #726 am: 03.07.2020 11:43 »
Also mir persönlich würde auch ein Inflationsausgleich reichen (weniger sollte es aber nicht sein!), und dafür eine Reduzierung der Wochenarbeitszeit. Mehr Urlaubstage brauche ich nicht, die kann sich ja jeder selbst durch das Gleitzeitkonto erarbeiten. Dafür lieber die Wochenarbeitszeit runter soweit wie möglich. Ein Traum wäre 35 Stunden, aber realistisch gesehen wären schon 38 Stunden nett und 37 Stunden ein Grund zur Freude.
Das sollte aber eine einmalige Aktion bleiben - danach (in 2-3 Jahren) sollte dann schon wieder ein größerer Sprung gehaltsmäßig drin sein. Denke in der aktuellen Situation wäre das einfach für alle Beteiligten die beste Lösung.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,488
  • Karma: +360/-1509
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #727 am: 03.07.2020 11:43 »
Ja warum sollte ich auch auf einen Höheren 4 Stelligen Bruttobetrag verzichten ? Wenn andere AG oder Dienstherren nicht fähig sind ist das deren Problem.

Ich bin Irritiert. Sprichst du tatsächlich von der LOB bei höherem 4 Stelligem Betrag???? Also mir sind nur LOB Beträge im mittleren bis hohen 3 stelligen Bereich bekannt.
für die E1er Stellen?  8)

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,488
  • Karma: +360/-1509
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #728 am: 03.07.2020 11:47 »
Also mir persönlich würde auch ein Entgeltabschlag von 20% reichen (mehr sollte es aber nicht sein!), wenn dafür eine Halbierung der Wochenarbeitszeit gemacht wird.

Exekutor

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 29
  • Karma: +5/-20
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #729 am: 03.07.2020 11:51 »
Ja warum sollte ich auch auf einen Höheren 4 Stelligen Bruttobetrag verzichten ? Wenn andere AG oder Dienstherren nicht fähig sind ist das deren Problem.

Ich bin Irritiert. Sprichst du tatsächlich von der LOB bei höherem 4 Stelligem Betrag???? Also mir sind nur LOB Beträge im mittleren bis hohen 3 stelligen Bereich bekannt.
für die E1er Stellen?  8)

Eher zwischen 9b und 12.

Schokobon

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 454
  • Karma: +55/-446
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #730 am: 03.07.2020 11:57 »
Kommt halt auf die Modalitäten an.
Überwiegen wird die Gießkanne angewandt (nicht verifizierte Aussage).
Für Leistungsträger EG 11 der identische Betrag wie langzeiterkrankte EG 6.
Läuft!

Exekutor

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 29
  • Karma: +5/-20
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #731 am: 03.07.2020 11:58 »
Jetzt will ich mir auch mal was wünschen.

1. Abschaffung der LOB und im Gegenzug volles 13. Gehalt.
2. 37 - 38 Stundenwoche
3. Inflationsausgleich würde reichen.
4. Abschaffung Ost - West (Schade dass sowas nach 30 Jahren gefordert werden muß)
5. Anspruch auf Homeoffice ensprechend der Regelungen zum Teilzeit und Befristungsrecht
6. 40 € vermögenswirksame Leistungen
7. Regelungen zu den steuerfreien Zuschlagsmöglichkeiten die sonst keinen Personaler im ö.D. interessieren

wenn mir noch was einfällt melde ich mich ;)

Warumdendas

  • Gast
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #732 am: 03.07.2020 12:05 »
Kommt halt auf die Modalitäten an.
Überwiegen wird die Gießkanne angewandt (nicht verifizierte Aussage).
Für Leistungsträger EG 11 der identische Betrag wie langzeiterkrankte EG 6.
Läuft!

Logisch, langzeiterkrankt=100% Leistungsprämie. Allein die Bezeichnung ist in vielen Fällen Absurd.

Warumdendas

  • Gast
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #733 am: 03.07.2020 12:07 »
Jetzt will ich mir auch mal was wünschen.

1. Abschaffung der LOB und im Gegenzug volles 13. Gehalt.
2. 37 - 38 Stundenwoche
3. Inflationsausgleich würde reichen.
4. Abschaffung Ost - West (Schade dass sowas nach 30 Jahren gefordert werden muß)
5. Anspruch auf Homeoffice ensprechend der Regelungen zum Teilzeit und Befristungsrecht
6. 40 € vermögenswirksame Leistungen
7. Regelungen zu den steuerfreien Zuschlagsmöglichkeiten die sonst keinen Personaler im ö.D. interessieren

wenn mir noch was einfällt melde ich mich ;)

Spid würde sagen:" Falsches Unterforum"

daseinsvorsorge

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 214
  • Karma: +25/-218
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #734 am: 03.07.2020 12:11 »
Kommt halt auf die Modalitäten an.
Überwiegen wird die Gießkanne angewandt (nicht verifizierte Aussage).
Für Leistungsträger EG 11 der identische Betrag wie langzeiterkrankte EG 6.
Läuft!

LOB war und bleibt ausdrücklich Lieblingsthema der Arbeitgeber - keine Chance auf Abschaffung