Autor Thema: Tarifverhandlungen und die Inflation  (Read 236930 times)

Johann

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 377
  • Karma: +48/-171
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1755 am: 17.08.2022 12:08 »

Ich sprach einerseits nicht von Berufseinsteigern und andererseits hat mobiles Arbeiten auch nichts damit zu tun, ob man noch bei seinen Eltern wohnt. Letztendlich steht es ja jedem frei, auch einen Büroarbeitsplatz zu wählen. Wollen aber die meisten nicht.

Also überwiegen bei Euch Quereinsteiger gegenüber Berufsneulingen? Cocooning ist davon ab, ein gesamtgesellschaftliches Phänomen. Hat bei 9/11 viel ausgemacht, aber auch bei Corona.

Bei den Preisentwicklungen die letzten Jahre auf dem Immobilienmarkt kann ich es definitiv verstehen, dass man noch etwas länger bei den Eltern wohnen bleibt nach dem Studium. Zumindest sofern der Arbeitsplatz nicht 3 Städte weiter liegt. Als Single ändert sich ja nicht so viel, nur weil man plötzlich einen Job hat statt zu studieren. Der alltägliche Bedarf ist erstmal der selbe, das Verhältnis zu den Eltern ändert sich nicht außer dass man dann Essengeld und Unkostenbeitrag leistet.
Bei den Eltern würde das alte Zimmer oft einfach unbenutzt oder als Lagerraum leerstehen. Und beim Auszug in eine eigene Wohnung wird man heutzutage schnell mit Kosten um die 1000€ pro Monat konfrontiert. Und da ist Essen und Einrichtung nicht mal mit bei.

Ist doch dann nur logisch, sofern für einen selbst nicht gerade das allergrößte Ziel war, auszuziehen, dass man dann erst noch bei den Eltern wohnen bleibt bis man zumindest so viel Geld gespart hat, um sich die erste Wohnung einzurichten.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,664
  • Karma: +192/-1320
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1756 am: 17.08.2022 12:27 »
Ja, eben. Das ist sicherlich ein Problem des Wohnungsmarktes. Vielfach hat der Wunsch nach "HO" halt nichts mit mobilem Arbeiten zu tun, sind ist schlicht der eigenen Not, widrigen Lebensumständen durch lange Wege, Betreuung, etc. geschuldet. Wo gab es denn früher Arbeitswege mit mehr als 20 km, oder zwei arbeitenden Elternteile?

Na, und die jüngeren stehen eigentlich auch finanziell besser da, die Wehrpflicht ruht schon länger... ;)

JesuisSVA

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 651
  • Karma: +93/-215
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1757 am: 17.08.2022 13:10 »
Musste nicht bereits Adenauer etwas mehr als 20 km ins Palais Schaumburg fahren, weil es die südliche, nach ihm benannte Bonner Rheinbrücke noch nicht gab und er die mittlere, später nach Kennedy benannte Brücke auf dem Weg von Rhöndorf kommend nutzen musste?

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,113
  • Karma: +259/-932
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1758 am: 17.08.2022 13:16 »
Er hätte aber auch schlicht die Fähre in Niederdollendorf o. Königswinter nutzen können, was den Fahrtweg (schätze ich) halbiert hätte

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,687
  • Karma: +323/-874
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1759 am: 17.08.2022 13:19 »
Also überwiegen bei Euch Quereinsteiger gegenüber Berufsneulingen?

Ja, Neulinge sind absolute Seltenheit. Aber auch frisch Studierte / Ausgelernte haben meistens kein Bock mehr zu Hause zu wohnen.

JesuisSVA

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 651
  • Karma: +93/-215
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1760 am: 17.08.2022 13:23 »
Er hätte aber auch schlicht die Fähre in Niederdollendorf o. Königswinter nutzen können, was den Fahrtweg (schätze ich) halbiert hätte

Tja, da weiss ich dann auch nicht weiter und mache das, was BAT in einem solchen Fall tut:

Schwurbel, schwurbel, schwurbel.

Und wenn Du das nicht verstehst, ist Dir halt nicht mehr zu helfen.

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,687
  • Karma: +323/-874
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1761 am: 17.08.2022 13:35 »
Ja, eben. Das ist sicherlich ein Problem des Wohnungsmarktes. Vielfach hat der Wunsch nach "HO" halt nichts mit mobilem Arbeiten zu tun, sind ist schlicht der eigenen Not, widrigen Lebensumständen durch lange Wege, Betreuung, etc. geschuldet. Wo gab es denn früher Arbeitswege mit mehr als 20 km, oder zwei arbeitenden Elternteile?

Auch bei kürzeren Arbeitswegen loht es sich immer, diese einzusparen. Selbst eine halbe Stunde Fahrtweg machen 2 Urlaubstage pro Monat (und mehr).

Flying

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 114
  • Karma: +7/-39
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1762 am: 17.08.2022 14:39 »
Ja, eben. Das ist sicherlich ein Problem des Wohnungsmarktes. Vielfach hat der Wunsch nach "HO" halt nichts mit mobilem Arbeiten zu tun, sind ist schlicht der eigenen Not, widrigen Lebensumständen durch lange Wege, Betreuung, etc. geschuldet. Wo gab es denn früher Arbeitswege mit mehr als 20 km, oder zwei arbeitenden Elternteile?

Auch bei kürzeren Arbeitswegen loht es sich immer, diese einzusparen. Selbst eine halbe Stunde Fahrtweg machen 2 Urlaubstage pro Monat (und mehr).

Da gibt es bestimmt Studien, die das Gegenteil beweisen!

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,664
  • Karma: +192/-1320
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1763 am: 17.08.2022 15:01 »

Auch bei kürzeren Arbeitswegen loht es sich immer, diese einzusparen. Selbst eine halbe Stunde Fahrtweg machen 2 Urlaubstage pro Monat (und mehr).

Und?

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,687
  • Karma: +323/-874
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1764 am: 17.08.2022 15:03 »

Auch bei kürzeren Arbeitswegen loht es sich immer, diese einzusparen. Selbst eine halbe Stunde Fahrtweg machen 2 Urlaubstage pro Monat (und mehr).

Und?

und gut ists so!

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,664
  • Karma: +192/-1320
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1765 am: 17.08.2022 15:05 »
Aha. Gut, das das Forum das nun weiss. Wer früher lebt, ist übrigens länger tot...  ;) ;D

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,687
  • Karma: +323/-874
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1766 am: 17.08.2022 16:20 »
Schwurbel, schwurbel, schwurbel.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8,335
  • Karma: +548/-5224

superbraz

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 238
  • Karma: +18/-227
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1768 am: 18.08.2022 06:24 »
ich bin nach wie vor der Meinung, dass HO nicht in allen Bereichen umsetzbar ist...
KFZ Anmeldung online...wenn man die Kennzeichen vorher online bestellt, dann nochmal 2-3 Tage auf die Plakette / Papiere warten will / kann - ok. Achja, die müsste man ja vorher irgendwo hin schicken. Weil selbst drucken ist nicht. Hat ja nicht mal jeder einen Drucker. Und einen geeigneten schon gar nicht.

Hier schreien auch einige nach HO, aber das sind nicht gerade die MA, die mit Fleiß glänzen.
Da weiss ich auch genau, warum die HO wollen...

Heute hätte ich auch gern HO, der Maler kommt und hätte sich sicher über eine helfende Hand und etwas Gesellschaft gefreut.

Flying

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 114
  • Karma: +7/-39
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1769 am: 18.08.2022 08:14 »
ich bin nach wie vor der Meinung, dass HO nicht in allen Bereichen umsetzbar ist...
KFZ Anmeldung online...wenn man die Kennzeichen vorher online bestellt, dann nochmal 2-3 Tage auf die Plakette / Papiere warten will / kann - ok. Achja, die müsste man ja vorher irgendwo hin schicken. Weil selbst drucken ist nicht. Hat ja nicht mal jeder einen Drucker. Und einen geeigneten schon gar nicht.

Hier schreien auch einige nach HO, aber das sind nicht gerade die MA, die mit Fleiß glänzen.
Da weiss ich auch genau, warum die HO wollen...

Heute hätte ich auch gern HO, der Maler kommt und hätte sich sicher über eine helfende Hand und etwas Gesellschaft gefreut.

Sofern du nicht Arbeitgeber bist, kann es dir relativ egal sein, warum andere MA ins HomeOffice wollen.