Autor Thema: Tarifverhandlungen und die Inflation  (Read 236944 times)

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8,335
  • Karma: +548/-5224
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #795 am: 21.06.2022 17:04 »
Altbau!

(...)

Also Nein: 30 VL am Rande der Utopie

Da hast du völlig recht! War als Beispiel gedacht, was bei einem normal modernen Neubau möglich ist.
Normaler Neubau kann man schon bald alleine mit Teelichter heizen. 8)
Auch kann ich mir da durchaus vorstellen, das eine Wärmepumpe bzgl. Investitions- und Folgekosten bald teurer als eine 100% Stromheizung ala klassischer Nachtspeicherofen ist.
->
Wenn man denn dynamisch am Strommarkt seine Heizenergie einkaufen kann.

4000kw Heizenergiebedarf bei 100qm Wohnung
LWP mit JSZ 4 macht 1000 * 30 Cent = 300€ Heizkosten plus 100€ Wartung = 400€ Kosten
100% Stromheizung 1200€ = 800€ Einsparung

Kosten LWP? 15T€ ? also BIP bei 18 Jahren ?
 :o

Ach herrlich, ich liebe solche MMRs
 :-X

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,687
  • Karma: +323/-874
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #796 am: 21.06.2022 17:12 »
Normaler Neubau kann man schon bald alleine mit Teelichter heizen. 8)
Auch kann ich mir da durchaus vorstellen, das eine Wärmepumpe bzgl. Investitions- und Folgekosten bald teurer als eine 100% Stromheizung ala klassischer Nachtspeicherofen ist.
->
Wenn man denn dynamisch am Strommarkt seine Heizenergie einkaufen kann.

4000kw Heizenergiebedarf bei 100qm Wohnung
LWP mit JSZ 4 macht 1000 * 30 Cent = 300€ Heizkosten plus 100€ Wartung = 400€ Kosten
100% Stromheizung 1200€ = 800€ Einsparung

Kosten LWP? 15T€ ? also BIP bei 18 Jahren ?
 :o

Ach herrlich, ich liebe solche MMRs
 :-X

zwei Sachen fehlen noch

1. Auch die Stromheizung kostet Geld in der Anschaffung
2. Warmwasser fehlt noch im Verbrauch / Anschaffung.

Break Even dann schon nach 15 Jahren ;)

Aleksandra

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 14
  • Karma: +1/-11
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #797 am: 21.06.2022 20:28 »
Umfrage zur kommenden Tarifrunde von verdi:
https://zusammen-geht-mehr.verdi.de/

Interessant auch die Option, inwieweit man an mehr Freizeit interessiert ist. Das wird dann wohl je nach Abstimmergebnis eine Möglichkeit für den Verhandlungstisch sein. Ich würde das sehr begrüßen.

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,113
  • Karma: +259/-932
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #798 am: 21.06.2022 21:29 »
Ähhh, wenn ich 90% Wirkungsgrad habe, dann brauch ich doch nicht weniger kWh....
Doch: wenn ich 34000 kw Gas verbraucht habe, davon nur 90% als Wärme ins Haus geflossen ist, dann hat das Haus eine geringeren Wärmebedarf als kw Gas verheizt wurde.
Oder umgekehrt: Wenn ich 10000kwh Wärmebedarf für das Haus errechnet habe, dann reichen dafür nicht 10000 kwh Gas um es zu beheizen sondern 11111 müssen gekauft werden
Wir meinen das gleiche  und ich hat nen Hänger...

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,113
  • Karma: +259/-932
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #799 am: 21.06.2022 21:32 »
Umfrage zur kommenden Tarifrunde von verdi:
https://zusammen-geht-mehr.verdi.de/

Interessant auch die Option, inwieweit man an mehr Freizeit interessiert ist. Das wird dann wohl je nach Abstimmergebnis eine Möglichkeit für den Verhandlungstisch sein. Ich würde das sehr begrüßen.
Ja genau. So wie letztes mal.  ::)

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,496
  • Karma: +314/-1783
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #800 am: 22.06.2022 06:24 »
Genau, am Ende sind es wieder 6% für 12 Monate ;D

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8,335
  • Karma: +548/-5224
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #801 am: 22.06.2022 06:41 »
Normaler Neubau kann man schon bald alleine mit Teelichter heizen. 8)
Auch kann ich mir da durchaus vorstellen, das eine Wärmepumpe bzgl. Investitions- und Folgekosten bald teurer als eine 100% Stromheizung ala klassischer Nachtspeicherofen ist.
->
Wenn man denn dynamisch am Strommarkt seine Heizenergie einkaufen kann.

4000kw Heizenergiebedarf bei 100qm Wohnung
LWP mit JSZ 4 macht 1000 * 30 Cent = 300€ Heizkosten plus 100€ Wartung = 400€ Kosten
100% Stromheizung 1200€ = 800€ Einsparung

Kosten LWP? 15T€ ? also BIP bei 18 Jahren ?
 :o

Ach herrlich, ich liebe solche MMRs
 :-X

zwei Sachen fehlen noch

1. Auch die Stromheizung kostet Geld in der Anschaffung
2. Warmwasser fehlt noch im Verbrauch / Anschaffung.

Break Even dann schon nach 15 Jahren ;)
Oh shit, ich dachte Warmwasser alleine durch Gas ist schon länger verboten, gibt es nicht den Zwang zur Solarthermi? ::)

und der Strompreis kann sinken und fallen, bzw. der dynamischem Einkauf gilt auch für WP.

da kann man nur hoffen das die LWP länger als 15 Jahre hält.

Emmi87

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 76
  • Karma: +11/-46
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #802 am: 22.06.2022 06:54 »
Umfrage zur kommenden Tarifrunde von verdi:
https://zusammen-geht-mehr.verdi.de/

Interessant auch die Option, inwieweit man an mehr Freizeit interessiert ist. Das wird dann wohl je nach Abstimmergebnis eine Möglichkeit für den Verhandlungstisch sein. Ich würde das sehr begrüßen.

Direkt mal teilgenommen und 15 Prozent als angemessen befunden. 10‘prozent als Ausgleich und 5 Prozent als Kaufkraftstärkung.

Emmi87

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 76
  • Karma: +11/-46
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #803 am: 22.06.2022 07:04 »
Altbau!

(...)

Also Nein: 30 VL am Rande der Utopie

Da hast du völlig recht! War als Beispiel gedacht, was bei einem normal modernen Neubau möglich ist.
Normaler Neubau kann man schon bald alleine mit Teelichter heizen. 8)
Auch kann ich mir da durchaus vorstellen, das eine Wärmepumpe bzgl. Investitions- und Folgekosten bald teurer als eine 100% Stromheizung ala klassischer Nachtspeicherofen ist.
->
Wenn man denn dynamisch am Strommarkt seine Heizenergie einkaufen kann.

4000kw Heizenergiebedarf bei 100qm Wohnung
LWP mit JSZ 4 macht 1000 * 30 Cent = 300€ Heizkosten plus 100€ Wartung = 400€ Kosten
100% Stromheizung 1200€ = 800€ Einsparung

Kosten LWP? 15T€ ? also BIP bei 18 Jahren ?
 :o

Ach herrlich, ich liebe solche MMRs
 :-X


WP war für uns auch ziemlich interessant mit der Kombi SA. Aber bei den Preisen was die aufgerufen haben da wäre ich mit nem Gaspreis von 25 Cent pro kwh noch günstiger. Paar Firmen haben echt den Vogel abgeschossen: von 25k bis 150k war alles dabei

Wynchester

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 74
  • Karma: +4/-47
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #804 am: 22.06.2022 07:58 »
Umfrage zur kommenden Tarifrunde von verdi:
https://zusammen-geht-mehr.verdi.de/

Interessant auch die Option, inwieweit man an mehr Freizeit interessiert ist. Das wird dann wohl je nach Abstimmergebnis eine Möglichkeit für den Verhandlungstisch sein. Ich würde das sehr begrüßen.
Ja genau. So wie letztes mal.  ::)

Werden eigentlich die Ergebnisse einer solchen Umfrage öffentlich gemacht ?

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,496
  • Karma: +314/-1783
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #805 am: 22.06.2022 08:01 »
Umfrage zur kommenden Tarifrunde von verdi:
https://zusammen-geht-mehr.verdi.de/

Interessant auch die Option, inwieweit man an mehr Freizeit interessiert ist. Das wird dann wohl je nach Abstimmergebnis eine Möglichkeit für den Verhandlungstisch sein. Ich würde das sehr begrüßen.
Ja genau. So wie letztes mal.  ::)

Nur wenn sie der Führung passen ;D

Werden eigentlich die Ergebnisse einer solchen Umfrage öffentlich gemacht ?

Garfield

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 103
  • Karma: +35/-80
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #806 am: 22.06.2022 08:29 »
Da man mir im Gespräch mit Verdi mitgeteilt hat, dass bei der letzten Befragung die Arbeitszeit zwar als wichtig, aber immer weit unterhalb der Frage des Entgelts eingestuft worden sei, hab ich das dieses Mal entsprechend beantwortet und finde es gut, dass in die Richtung was voran geht.
Bin sehr gespannt ob es wirklich Eingang in die Forderungen findet. An der Zeit wäre es ja, auch wenn ich als TV-Ler dann wohl noch warten müsste, bis es auch bei uns umgesetzt wird.

Schmitti

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 375
  • Karma: +45/-193
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #807 am: 22.06.2022 08:43 »
Umfrage zur kommenden Tarifrunde von verdi:
https://zusammen-geht-mehr.verdi.de/

Was bist Du bereit für die Durchsetzung Deiner Forderungen zu tun?
(Hier ist Mehrfach-Antwort möglich.)

  • Gewerkschaftsmitglied werden
  • In Kontakt bleiben und an Aktionen teilnehmen
  • Streiken, wenn es notwendig ist
  • Nichts davon
Nimmt man "nichts davon", weil für einen nichts passendes oder aussichtsreiches dabei ist, kommt:
Zitat
Deine Antworten werden wir in der weiteren Diskussion über eine gemeinsame Forderung jedoch nicht berücksichtigen. Wer etwas fordert, sollte auch bereit sein sich für seine Forderungen zu engagieren. Ohne Bereitschaft etwas für Deine Forderung zu tun, werden wir sie nicht durchsetzen können.
Aber gut, dann beantworte ich eben nochmal. Und nochmal. Und dann sicherheitshalber noch 74mal. Und meine Schwiegermutter kann das auch paar hundertmal machen, die betrifft der ÖD bzw. Tarifvertrag zwar gar nicht, aber dann ist die wenigstens beschäftigt. Nachdem man zuerst die PLZ des Betriebs eingegeben hat, wird noch das Bundesland abgefragt. Handwerklich ist die Umfrage schon "toll" gemacht. Die Aussagekraft des Umfrageergebnisses steht jetzt schon fest. So kann man es nach den Kuchenbuffets in Potsdam aber immerhin hinterher so darstellen, als hätte die "Basis" es doch so gewollt.

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,496
  • Karma: +314/-1783
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #808 am: 22.06.2022 09:31 »
Wenn man ein paar Fake Daten eingibt kommt das:

Zu guter Letzt: Das Ziel ist, dass sich mindestens 54.000 Kolleg*innen an dieser Forderungsbefragung beteiligen - das sind zwei Prozent der Beschäftigten von Bund und Kommunen.

Ob da so viele mit machen? :D

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,801
  • Karma: +702/-1594
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #809 am: 22.06.2022 09:33 »
..selbst dann wäre es keine repräsentative Umfrage... :D  ...aber daran hat Verdi - aus verständlichen Gründen - ja auch kein wirkliches Interesse...

Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen