Autor Thema: Tarifverhandlungen und die Inflation  (Read 706834 times)

Wdd3

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,251
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #2010 am: 06.09.2022 07:34 »
Zahnräder, Stützen...egal. Es gab mal eine die nannte sie "Mignons" und wenn die fehlen läft nichts mehr.

JesuisSVA

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,594
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #2011 am: 06.09.2022 07:35 »
Und führt diese sinnlose Überhöhung des Prekariats noch irgendwo hin?

Wdd3

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,251
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #2012 am: 06.09.2022 07:38 »
Ich habe lediglich darauf hingewiesen das in diesem Forum die meisten ausreichend vergütet werden. Die unnütze Diskussion hast du begonnen.

JesuisSVA

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,594
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #2013 am: 06.09.2022 07:45 »
Du hast nicht hingewisen, sondern behauptet. Und Dich sodann in einer sinnlosen Tirade zur Erhöhung des Prekariats ergangen. Und das ist diskussionswürdig.

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,260
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #2014 am: 06.09.2022 07:47 »
Wer sollen denn diese „Stützen unserer Gesellschaft“ sein und warum?
Naja, die Dinger die im Morast reingehauen werden, damit das Haus nicht kippt und auf denen rumgetrampelt wird, damit oben die Party gefeiert wird.

Genau, stellt euch vor sie währen nicht da...Hygienische zustände im Büro wie auf dem Bahnhofsklo, abends im Restaurant kein Bier und kein Essen, leere Regale im Supermarkt...egal, sitzt eh keiner an der Kasse. Kein Bett kein Essen keine Reinigung im Krankenhaus. Keine Grünpflege im Park, kein Museum, kein Festival....

In welchem Supermarkt verdient man nur 10,45? Bei uns bezahlt der Norma mit ab 13€/h am schlechtesten.

JesuisSVA

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,594
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #2015 am: 06.09.2022 07:52 »
Aber jetzt mach doch nicht den Mythos von der ausgebeuteten "Stütze der Gesellschaft" vulgo Regaleinräumer kaputt.

Kryne

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 758
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #2016 am: 06.09.2022 07:58 »
Ich habe lediglich darauf hingewiesen das in diesem Forum die meisten ausreichend vergütet werden. Die unnütze Diskussion hast du begonnen.

Da man ja immer die Möglichkeit hat seine Arbeitsleistung an die Vergütung anzupassen, wird man eigentlich immer ausreichend vergütet :)

Meine persönliche Inflationsrate liegt aktuell bei deutlich über 15%. Entsprechend habe ich meine Arbeitsleistung reduziert und werde nun wieder ausreichend vergütet.

Wdd3

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,251
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #2017 am: 06.09.2022 08:02 »

In welchem Supermarkt verdient man nur 10,45? Bei uns bezahlt der Norma mit ab 13€/h am schlechtesten.

Bei uns ist es Edeka...Einstiegsgehalt für Packer und Kassenkräfte ist der Mindestlohn. Außerdem schrieb ich:


 arbeiten für den Mindestlohn oder sind nur unwesentlich darüber.

13€ ist unwesentlich über dem Mindestlohn.

Wdd3

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,251
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #2018 am: 06.09.2022 08:03 »
Du hast nicht hingewisen, sondern behauptet. Und Dich sodann in einer sinnlosen Tirade zur Erhöhung des Prekariats ergangen. Und das ist diskussionswürdig.

Wo habe ich etwas von Erhöhung geschrieben?

JesuisSVA

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,594
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #2019 am: 06.09.2022 08:10 »
Du hast das Prekariat mit Deinen tiradenhaften Beiträgen erhöht, tapferer SJW. Mußt Du nur lesen.

Wdd3

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,251
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #2020 am: 06.09.2022 08:15 »
Nee, du musst versuchen dich im verstehenden lesen zu üben.
...viel Erfolg kleines Spid/XTinaG...

JesuisSVA

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,594
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #2021 am: 06.09.2022 08:18 »
Neben Deiner krankhaften Fixiertheit auf irgendwelche Nutzer, hast Du dies geschrieben?

Ich wiederhole auch gern nochmal meine Aussage aus dem Frühjahr: Hier wird auf hohem Niveau geklagt. Die meisten hier im Forum sind ab 9a eingruppiert aber die Stütze unserer Gesellschaft arbeiten für den Mindestlohn oder sind nur unwesendlich darüber. Oder wer von euch muss noch sein Büro putzen oder gar das WC? Wer von euch arbeitet bis in die Nacht für 10,45€?

Wenn ja, gilt, was ich geschrieben habe, oh tapferster aller SJW.

Wdd3

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,251
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #2022 am: 06.09.2022 08:33 »
 :) Du fühlst dich ertappt, je/suis. Tu es...

...und bemühe dich mal den Ersten Teil meiner Aussage zu begreifen. Der Rest ist nur Beiwerk. Oder in deinem Sprachgebrauch exemplifizieren..

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,443
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #2023 am: 06.09.2022 08:36 »
Alles wie immer...
Bald haben wir die User WDD4 und NoussommesSpid...

JesuisSVA

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,594
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #2024 am: 06.09.2022 08:42 »
:) Du fühlst dich ertappt, je/suis. Tu es...

...und bemühe dich mal den Ersten Teil meiner Aussage zu begreifen. Der Rest ist nur Beiwerk. Oder in deinem Sprachgebrauch exemplifizieren..

Ob die Erhöhung des Prekariats durch eine völlig überhöhte Darstellung der "Stützen der Gesellschaft" vulgo Regaleinräumer nun im Zentrum Deiner Betrachtung stand oder eher randständig war, tut nichts zur Sache. Du hast sie betrieben. Punkt.