Autor Thema: Tarifverhandlungen und die Inflation  (Read 236936 times)

Bob Kelso

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 150
  • Karma: +184/-804
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #2235 am: 13.09.2022 22:12 »
Die Einmalzahlungen waren für die unteren EG´s meist höher, als für die ab E9a / E10...
Ist doch kaum noch ein Unterschied in den unteren EG´s...dann lieber 0 Verantwortung für nen Fuffi weniger.
kenne viele, die haben EG13 und ebenfalls null Verantwortung  ::)

Und viele operieren während der Nacht in den OP Sälen der Republik für E13

Ärzte werden in den Ä-Tabellen eingestuft.

Diakonische Einrichtungen!!

https://www.kirchenrecht-ekir.de/document/3880#s47000055

Bob Kelso

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 150
  • Karma: +184/-804
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #2236 am: 13.09.2022 22:21 »
Die Einmalzahlungen waren für die unteren EG´s meist höher, als für die ab E9a / E10...
Ist doch kaum noch ein Unterschied in den unteren EG´s...dann lieber 0 Verantwortung für nen Fuffi weniger.
kenne viele, die haben EG13 und ebenfalls null Verantwortung  ::)

Und viele operieren während der Nacht in den OP Sälen der Republik für E13

Ärzte werden in den Ä-Tabellen eingestuft.

Die Höhe der Tabellen-Entgelte in Ä1 entsprechen in etwa E13 mit Tendenz zu E14

Hier: Seite 34
https://www.kirchenrecht-ekir.de/pdf/3996.pdf

JesuisSVA

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 651
  • Karma: +93/-215
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #2237 am: 13.09.2022 22:52 »
Was hat das mit dem TVÖD oder Tarifverhandlungen zu tun?

Bob Kelso

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 150
  • Karma: +184/-804
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #2238 am: 13.09.2022 22:54 »
Was hat das mit dem TVÖD oder Tarifverhandlungen zu tun?

Antworten auf eingebrachte Kommentare!
Liebe Grüße!


JesuisSVA

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 651
  • Karma: +93/-215
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #2239 am: 14.09.2022 06:08 »
Antworten schon, sie haben nur nichts mit den anderen Kommentaren zu tun. Für E13 operiert im TVÖD niemand, ob er das in irgendwelchen diakonischen Einrichtungen nach den dortigen AVR, die in keinem Zusammenhang zum TVÖD stehen, täte oder das Entgelt der Ä1 zwischen E13 und E14 läge, ganz gleich, ob im TVÖD oder in den AVR, ändert daran nichts.

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,113
  • Karma: +259/-932
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #2240 am: 14.09.2022 06:37 »
Kantine, Hausmeister, Putzkräfte, ......
Hmmm, zumindest in EG 1 Stufe 2 unter dem ab 01.10.22 geltenden Mindestlohn oder? Dann noch der Overhead, Marge und oft nicht abziehbare Vorsteuer. Ob die Fremdfirma immmer günstiger ist...

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,496
  • Karma: +314/-1783
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #2241 am: 14.09.2022 06:46 »
Kantine, Hausmeister, Putzkräfte, ......
Hmmm, zumindest in EG 1 Stufe 2 unter dem ab 01.10.22 geltenden Mindestlohn oder? Dann noch der Overhead, Marge und oft nicht abziehbare Vorsteuer. Ob die Fremdfirma immmer günstiger ist...

Wird dann E1 Stufe 2 um 12,48€/Monat aufgestockt?

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,113
  • Karma: +259/-932
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #2242 am: 14.09.2022 06:51 »
Ich hab noch nichts dergleichen vernommen. Wir werden vermutlich im Einvernehmen erstmal befristet die Stunden bei diesen MA senken bis neue Tabellenwerte gelten. Witzig für 12,48 p.M. oder?
Aber es sind nur 27 Arbeitsverträge bei uns und der größte Teil rutscht Ende 22/Anfang 23 in Stufe 3.

JesuisSVA

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 651
  • Karma: +93/-215
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #2243 am: 14.09.2022 06:56 »
Es gibt ja durchaus auch Meinungen, die zustehende, regelmäßige, aber nicht monatlich ausbezahlte Vergütungsbestandteile wie die JSZ in die Berechnung mit einbeziehen. Dann liegt E1/2 deutlich über dem Mindestlohn. Ggfs. müsste man die JSZ auch beim Ausscheiden vor dem 01.12. garantieren, was ja einzelvertraglich möglich ist und mit Sicherheit weniger Aufwand bedeutet als anderweitige Verrenkungen.

Emmi87

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 76
  • Karma: +11/-46
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #2244 am: 14.09.2022 07:05 »
Kantine, Hausmeister, Putzkräfte, ......
Hmmm, zumindest in EG 1 Stufe 2 unter dem ab 01.10.22 geltenden Mindestlohn oder? Dann noch der Overhead, Marge und oft nicht abziehbare Vorsteuer. Ob die Fremdfirma immmer günstiger ist...
Die ist immer günstiger, keine Urlaubstage, keine Krankheitsfälle, JSZ entfällt. Und alle 4 Jahre wird neu ausgeschrieben während der Arbeitnehmer von der doofen Verdi immer schön Sockelbeträge bekommt. Übrigens so toll wie Verdi tut, mit ihren Rechtsschutz zum Thema Arbeitsrecht, ist mehr Schein als sein. Schon selbst im engeren Bekanntenkreis miterlebt das verdi sich einfach nicht mehr meldet wenn es hart auf hart kommt. Thema entgeltfortzahlung im Krankheitsfall und Urlaub als MIDI Jobber. Trotz Belege und Beweise hat Verdi nicht unterstützt.

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,113
  • Karma: +259/-932
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #2245 am: 14.09.2022 07:05 »
Ja, die unterschiedlichen Auffassungen wie bei der JSZ sind mir bekannt.
Die Garantie beim Ausscheiden vor 01.12. ist ne gute Idee, aber auch eine aussertarifliche Lösung oder?

JesuisSVA

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 651
  • Karma: +93/-215
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #2246 am: 14.09.2022 07:12 »
Es wäre eine übertarifliche Lösung, aber das wäre die Reduzierung der Stundenzahl bei gleichbleibendem
Entgelt auch. Beide wären übrigens exkulpiert im Hinblick auf ggfs. bestehende Beschränkungen in der GemO des jeweiligen Landes, weil zur Einhaltung gesetzlicher Vorschriften unmittelbar erforderlich.

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,113
  • Karma: +259/-932
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #2247 am: 14.09.2022 07:13 »
Übrigens so toll wie Verdi tut, mit ihren Rechtsschutz zum Thema Arbeitsrecht, ist mehr Schein als sein. Schon selbst im engeren Bekanntenkreis miterlebt das verdi sich einfach nicht mehr meldet wenn es hart auf hart kommt. Thema entgeltfortzahlung im Krankheitsfall und Urlaub als MIDI Jobber. Trotz Belege und Beweise hat Verdi nicht unterstützt.
Verdi geht ja mit den eigenen "Kollegen" schon Scheisse um ;D; was will man erwarten.
https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/corona-bonus-verdi-gewerkschaft-dgb-rechtsschutz-1.5586174

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,113
  • Karma: +259/-932
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #2248 am: 14.09.2022 07:15 »
Beide wären übrigens exkulpiert im Hinblick auf ggfs. bestehende Beschränkungen in der GemO des jeweiligen Landes, weil zur Einhaltung gesetzlicher Vorschriften unmittelbar erforderlich.
Immerhin...

MaLa

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
  • Karma: +3/-3
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #2249 am: 14.09.2022 09:00 »
Übrigens so toll wie Verdi tut, mit ihren Rechtsschutz zum Thema Arbeitsrecht, ist mehr Schein als sein. Schon selbst im engeren Bekanntenkreis miterlebt das verdi sich einfach nicht mehr meldet wenn es hart auf hart kommt. Thema entgeltfortzahlung im Krankheitsfall und Urlaub als MIDI Jobber. Trotz Belege und Beweise hat Verdi nicht unterstützt.
Verdi geht ja mit den eigenen "Kollegen" schon Scheisse um ;D; was will man erwarten.
https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/corona-bonus-verdi-gewerkschaft-dgb-rechtsschutz-1.5586174

Oha da gibt Verdi ja schonmal die richtigen Argumente für die Tarfiverhandlungen an die AG-Seite  :-X