Autor Thema: Tarifverhandlungen und die Inflation  (Read 236949 times)

Platten

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 90
  • Karma: +23/-70
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #2040 am: 06.09.2022 14:10 »
Aber am Ende wurde unter viel Geheule immer Spid die Schuld gegeben und mir wird es wohl kaum besser ergehen.

Also:

Alles wie immer...
Bald haben wir die User WDD4 und NoussommesSpid...

Das ist nicht Spid. Komplett anderer Schreibstil.

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,113
  • Karma: +259/-932
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #2041 am: 06.09.2022 14:38 »
Nach dem ich gerade erfahren durfte, dass meine Ehefrau (verbeamtet in NRW), rückwirkend ab dem 01.01.2022 einen regionalen Ergänzungszuschlag von über 600 € monatlich "on top" erhält (ja ich freue mich^^), muss es ab dem 01.01.2023 heißen "+15 %" für die Ang. im ÖD.
Ist ja nicht mehr feierlich, dass wir immer die Deppen der Nation darstellen!
Wenn das so weiter geht, dann reduziere ich auf 50 % und jage meine Frau zu 100% in StKl 3 zur Arbeit...
Ich bete ja auch immer jeden Abend, dass der liebe Gott mir meine Gesunheit und die Arbeitskraft meiner Frau erhalten möge

OrganisationsGuy

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 58
  • Karma: +11/-55
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #2042 am: 06.09.2022 14:43 »
Aber am Ende wurde unter viel Geheule immer Spid die Schuld gegeben und mir wird es wohl kaum besser ergehen.

Also:

Alles wie immer...
Bald haben wir die User WDD4 und NoussommesSpid...

Das ist nicht Spid. Komplett anderer Schreibstil.

Komplett gleicher Schreibstil, komplett gleicher INHALT an runtergebeteten Antworten was Eingruppierungen angeht, komplett gleiche Art mit inhaltlich fehlerhaften Beiträgen umzugehen, komplett gleiches Portfolio an "Triggern" die eine Verbesserung auslösen.

Beispielsweise "Mitarbeiter*innen" und ähnliches Sternchengefuchtel sorgt unweigerlich dafür, dass Spid und auch das neue Nutzerprofil umgehend in Angriffsstellung geht und Themenunabhängig das Gendern lächerlich macht.

Admin2

  • Administrator
  • Jr. Member
  • *****
  • Beiträge: 55
  • Karma: +24/-13
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #2043 am: 07.09.2022 02:06 »
Bitte beim Thema bleiben.

Sinnfreies Gerede einfach ignorieren, um alles andere kümmern sich die Admins so gut es geht.

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,496
  • Karma: +314/-1783
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #2044 am: 07.09.2022 08:06 »
das Gendern lächerlich macht.

Das ist es auch ohne seine Beiträge.

mrkanister

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
  • Karma: +0/-3
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #2045 am: 07.09.2022 09:32 »
Ist denn bereits bekannt, wann die Verhandlungen starten sollen?

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,113
  • Karma: +259/-932
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #2046 am: 07.09.2022 09:42 »
Verdi will die Forderung wohl Anfang/Mitte Oktober bekanntgeben, die Verhandlungen werden m.W. nicht vor Dezember starten

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,496
  • Karma: +314/-1783
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #2047 am: 07.09.2022 09:56 »
Ist denn bereits bekannt, wann die Verhandlungen starten sollen?

Da der Vertrag bis 31.12 läuft, wird wohl das erste Kaffeekränzchen im Januar statt finden.

JahrhundertwerkTVÖD

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 339
  • Karma: +65/-471
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #2048 am: 07.09.2022 10:06 »
Vielleicht findet ja die traditionelle letzte Tagung "bis mitten in der Nacht", bedingt durch die Energiekrise, diesmal tagsüber statt  ;D

Sonst wird es wohl wie immer.............. bescheiden.

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,801
  • Karma: +702/-1594
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #2049 am: 07.09.2022 10:25 »
Ist denn bereits bekannt, wann die Verhandlungen starten sollen?

Da der Vertrag bis 31.12 läuft, wird wohl das erste Kaffeekränzchen im Januar statt finden.


.genau...es sind drei Gesprächrunden geplant im Januar, Februar und Ende März...so wie ich gehört habe, soll ausschließlich eine lineare Erhöhung gefordert werden....man hört was von einer Forderung im Bereich Inflationsausgleich...

...die Basis erwartet wohl eher ein Ergebnis (nicht nur Forderung) in Höhe des Inflationsausgleiches (also 8 bis x Prozent)...

...ich glaube, die Gewerkschaften fallen in der nächsten Runde ganz gehörig auf die Schnauze...zumal die Ampel den Arbeitgebern mit den 3000 € steuerfreie Prämie ein aus AG-Sicht schönes Ei ins nest gelegt hat...

...wenn dann Ende März viele schon ihre Nebenkostenabrechnung haben und gleichzeitig ein schlechter Abschluss erzielt wird...oha!
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,113
  • Karma: +259/-932
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #2050 am: 07.09.2022 10:32 »

...ich glaube, die Gewerkschaften fallen in der nächsten Runde ganz gehörig auf die Schnauze...zumal die Ampel den Arbeitgebern mit den 3000 € steuerfreie Prämie ein aus AG-Sicht schönes Ei ins nest gelegt hat...


Ich denke auch. Es wird sich iwo zwischen 2000-3000€ (Natürlich nach EG gestaffelt) EZ getroffen und dann 2 Schritte Entgelterhöhung im Bereich 1,x-3,x (In Summe max. 5%)

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,496
  • Karma: +314/-1783
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #2051 am: 07.09.2022 10:50 »
Ist denn bereits bekannt, wann die Verhandlungen starten sollen?

Da der Vertrag bis 31.12 läuft, wird wohl das erste Kaffeekränzchen im Januar statt finden.


.genau...es sind drei Gesprächrunden geplant im Januar, Februar und Ende März...so wie ich gehört habe, soll ausschließlich eine lineare Erhöhung gefordert werden....man hört was von einer Forderung im Bereich Inflationsausgleich...

...die Basis erwartet wohl eher ein Ergebnis (nicht nur Forderung) in Höhe des Inflationsausgleiches (also 8 bis x Prozent)...

...ich glaube, die Gewerkschaften fallen in der nächsten Runde ganz gehörig auf die Schnauze...zumal die Ampel den Arbeitgebern mit den 3000 € steuerfreie Prämie ein aus AG-Sicht schönes Ei ins nest gelegt hat...

...wenn dann Ende März viele schon ihre Nebenkostenabrechnung haben und gleichzeitig ein schlechter Abschluss erzielt wird...oha!

Da können die 3k direkt in die Gasnachzahlung investiert werden ;)

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,801
  • Karma: +702/-1594
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #2052 am: 07.09.2022 10:52 »

[/quote]

Da können die 3k direkt in die Gasnachzahlung investiert werden ;)
[/quote]

...du wolltest die doch für 4 % anlegen und mit dem Erlös einemal im Monat ne Tüte Brötchen kaufen... 8) ;)
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,496
  • Karma: +314/-1783
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #2053 am: 07.09.2022 10:58 »


Da können die 3k direkt in die Gasnachzahlung investiert werden ;)
[/quote]

...du wolltest die doch für 4 % anlegen und mit dem Erlös einemal im Monat ne Tüte Brötchen kaufen... 8) ;)
[/quote]

Ich kann das. So mancher E5er aber nicht ;)

Schokobon

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 590
  • Karma: +73/-630
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #2054 am: 07.09.2022 11:05 »
Ich denke auch. Es wird sich iwo zwischen 2000-3000€ (Natürlich nach EG gestaffelt) EZ getroffen

E5 - E9a = 3.000,-
E9b - E12 = 1.500,-
E13 - E15 = 500,-

how else?